Busreisen in 2018 (Archiv – abgereiste Mehrtagesfahrten)
Katalog 2018 als PDF zum Download

erscheint demnächst hier!

Busreisen in 2017 (Archiv – abgereiste Mehrtagesfahrten)
Katalog 2017 als PDF zum Download

 

Termin Abfahrt Reiseziel Tage Verpflegung Preis p. P.:
04.03.- 05.03. 07.00 Uhr Zum Ständetheater nach Prag 2 Übernachtung/ Halbpension € 145,-
01.03.- 02.03. 06.00 Uhr Dresden-blühende Barockstadt 2 Übernachtung/ Frühstück € 138,-
14.03.- 17.03. Vortag 21.00 Uhr Rom, die „Ewige Stadt“ 4 Übernachtung/ Frühstück € 398,-
14.03.- 17.03. 06.00 Uhr Friaul – Julisch – Venetien 4 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 385,-
21.03.- 24.03. 04.00 Uhr Tulpenblüte in Holland mit Blumenkorso 4 Übernachtung/ Frühstück € 325,-
29.03.- 01.04. 06.00 Uhr Klopeiner See – Wörthersee 3 Übernachtung/ Halbpension € 184,-
12.04.- 14.04. 06.00 Uhr Berlin – Potsdam 3 Übernachtung/ Frühstück € 186,-
25.05.- 28.05. 05.00 Uhr Mecklenburgische Seenplatte 4 Übernachtung/ Frühstück/ 3-Gang-Abendessen € 365,-
25.05.- 28.05. 05.00 Uhr Gardersee und Venedig 4 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 336,-
03.06.- 05.06. 01.00 Uhr Lichterstadt Paris 3 Übernachtung/ Frühstück € 249,-
03.06.- 10.06. Vortag 22.00 Uhr Lido de Savio- Ravenna 8 Übernachtung/ Vollpension € 536,-
10.06.- 17.06. Vortag, 22.00 Uhr Lido de Savio- Ravenna 8 Übernachtung/ Vollpension € 594,-
03.06.- 10.06. 01.00 Uhr Korsika – Insel der Schönheit 8 Übernachtung/ Halbpension € 1.058,-
15.06.- 18.06. 05.00 Uhr Lago Maggiore Borromäische Inseln 4 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 398,-
23.06.- 25.06. 06.00 Uhr Sulden am Ortler 3 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 228,-
30.06.- 02.07. 05.00 Uhr Moselromantik 3 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 215,-
07.07.- 09.07. 05.00 Uhr Dolomiten 3 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen €199,-
15.07.- 16.07. 06.00 Uhr Ötztal – Timmelsjoch 2 Übernachtung/ Halbpension € 145,-
22.07.- 23.07. 06.00 Uhr Wien – Wachau (Dürnstein) 2 Übernachtung/ Frühstück € 130,-
22.07.- 23.07. 06.00 Uhr Willkommen in Prag 2 Übernachtung/ Frühstück € 131,-
29.07.- 30.07. 06.00 Uhr Krumau – Budweis 2 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 128,-
29.07.- 05.08. 21.00 Uhr Badereise nach Rimini 8 Übernachtung/ All-Inclusive € 559,-
29.07. – 05.08. Vortag 22.00 Uhr Lido di Savio – Ravenna 8 Übernachtung/ Vollpension € 599,-
02.09.- 09.09. Vortag, 22.00 Uhr Lido di Savio – Ravenna 8 Übernachtung/Vollpension €499,-
29.09.- 30.09. 5.00 Uhr Europa Park – Rust 2 Übernachtung/ Frühstück Ab € 299,-
04.08.- 06.08 06.00 Uhr Thüringer Wald – Ilmenau 3 Übernachtung/ Halbpension € 185,-
09.09.- 10.09. 07.00 Uhr Prag die „Goldene Stadt“ 2 Übernachtung/ Halbpension € 114,-
24.08.- 27.09. 04.00 Uhr Die Schleswig-Holsteinische Seenplatte 4 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 328,-
14.09.- 18.09. 06.00 Uhr Passeiertal im Meraner Land St. Martin – Meran (Südtirol) 5 Übernachtung/ Frühstück € 248,-
20.09.- 24.09. 05.30 Uhr Kroatien – Istrien 5 Übernachtung/ Halbpension € 268,-
30.09.- 04.10. 05:30 Uhr Perle Istriens – Vrsar & Rovinj (Kroatien) 5 Übernachtung/ Abendessen € 338,-
13.10.- 15.10. 05.00 Uhr Bardolino – Gardasee 3 Übernachtung/ Frühstück/ Abendessen € 249,-
20.10.- 22.10. 05.00 Uhr Zum „Tröggelen“ nach Südtirol 3 Übernachtung/ Frühstück € 175,-
02.11.- 05.11. 06.00 Uhr Olivenernte Istrien/ Kroatien 4 Übernachtung/ Abendessen € 258,-
16.11.- 19.11. Vortag 21.00 Uhr Rom, die „Ewige Stadt“ 4 Übernachtung/ Frühstück € 348,-
09.12.- 10.12. 08.00 Uhr Prager Advent 2 Übernachtung/ Frühstück € 132,-

 

Zum Ständetheater nach Prag 2 Tage

“Die Zauberflöte“ von W. A. Mozart

Die Zauberflöte, die ihren Platz in Mozarts Ausgabe einnimmt – sie wurde erst Monate vor dem unzeitigen Tod des Komponisten geschrieben – wird von vielen als seine Krönung angesehen.

Das Werk ist eine Liebesgeschichte, ein Märchen und eine Allegorie des Triumphs des Guten über das Böse. Die Zauberflöte wendet sich an unseren Kopf, unsere An- nahmen über die Schuld von Sarastro, die wir zu der Überzeugung geführt haben, dass sie die Pamina von der betrügeri- schen Königin der Nacht entführt und nicht gerettet hat. Tamino, ihr Freier, wird dann einer Reihe von Prüfungen von Sa- rastro ausgesetzt, um zu beweisen, dass er der Hand der Prinzessin würdig ist.

  1. Tag Anreise über Furth im Wald – Vollmau – Pilsen nach Prag, Ankunft gegen Mittag. Stadtrundfahrt mit örtlicher Reiseleitung, Besichtigung des Stadtteils Hradschin und der Prager Burg mit dem Veitsdom. Gegen 15:00 Uhr Ankunft im Hotel und Zimmerverteilung. Um 16:30 Uhr nehmen wir das Abendessen ein, um 18:00 Uhr erfolgt die Abfahrt zum Ständetheater. Die Oper „Die Zauberflöte“ beginnt um 19:00 Uhr. Übernachtung in einem guten 4-Sterne-Hotel in Prag.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet erfolgt um 9:30 Uhr die Abfahrt zur Stadtbesichtigung. Besichti- gung der Kleinseite, der Maria Victoria-Kirche (Prager Jesuskind), der Karlsbrücke, der Altstadt und der Judenstadt. Anschließend haben Sie die Gelegenheit zum Mittagessen bzw. für einen Stadtbum- mel. Am frühen Nachmittag treten wir die Heimreise an.

Gesamtpreis: € 145,–

Einzelzimmerzuschlag: € 15,–

Aufpreis für Eintrittskarte auf dem 1. Balkon: € 29,-

Reisetermin: 4. – 5. März 2017

Abfahrt am Samstag, 4. März 2017: 7:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 6:30 Uhr (Betriebshof)


2 Tage Dresden – blühende Barockstadt

„Gehen Sie mit uns auf Entdeckungsreise zu einer Perle deutscher Geschichte“ Elbsandsteingebirge (sächsische Schweiz)

  1. Tag Fahrt über Weiden nach Dresden. Nach Ankunft erwartet uns die Reiseleitung zu einer Stadt- rundfahrt mit anschließendem Rundgang. Sie sehen u. a. die ehemalige königliche Residenz und die berühmte Semperoper. Nach einem Abstecher zur Brühlschen Terrasse besichtigen wir die Anlagen des Zwingers. Er gilt als eines der bedeutendsten Bauwerke Deutschlands. Während eines Rundgangs lernen Sie den Fürstenzug, die Hofkirche sowie den Marstall kennen. Am späten Nachmittag werden wir unser zentral gelegenes Hotel beziehen. Übernachtung in unserem Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet führt unser Weg ins Elbsandsteingebirge zum Schloss Pillnitz. Hier besteht die Möglichkeit, das berühmte Kamelienhaus zu besuchen. Nach einem geführten Rund- gang durch den Schlosspark geht es weiter zum berühmten Basteifelsen. Auf den angelegten Spazier- wegen haben Sie Zeit zur freien Verfügung und können die tollen Ausblicke genießen. Nach der Mittagspause führt die Fahrt durch das Elbtal vorbei an der Festung Königstein – Pirna. Von dort aus treten wir auf kürzestem Weg die Heimreise über die Autobahn nach Straubing an.

Gesamtpreis: € 138,–

Einzelzimmerzuschlag: € 21,–

Reisetermin: 1. – 2. April 2017

Abfahrt am Samstag, 1. April 2017: 6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Rom, die „Ewige Stadt“ 4 Tage

Antike Vergangenheit und moderne Gegenwart

Die Hauptstadt Italiens, im Herzen Latiums, ist eine kulturelle und religiöse Stadt ohne Vergleich. Die ma- gische Anziehungskraft, die der Name Rom ausstrahlt, beruht nicht nur auf der Redensart „Alle Wege führen nach Rom“. Rom war und ist die Stadt der Päpste, re- ligiöses Zentrum Europas und bedeutendes Pilgerziel. Beim Streifzug durch die romantischen Gassen erleben Sie das pulsierende Rom. Die Ewige Stadt heißt Sie willkommen!

  1. Tag Anreise über Innsbruck – Brenner – Verona – Bologna – Florenz nach Rom, Ankunft am späten Vormittag. Besuch der Domitilla-Katakomben. Nach der Mittagspause besichtigen wir mit unserem Stadtführer die Kirche St. Paul vor den Mauern, anschließend Fahrt ins Zentrum und kleine antike Runde: Colosseum, Forum Romanum und Capitol. Ankunft in unserem 4-Sterne-Hotel im Zentrum von Rom am späten Nachmittag / Übernachtung.
  2. Tag Heute lernen Sie mit unserem Stadtführer während einer großen Stadtführung Rom kennen. Nach dem Frühstück Besichtigung der Peterskirche mit Petersplatz. Anschließend Mittagspause, da- nach geführter Spaziergang zu den Glanzpunkten Roms: von der Piazza del Popolo zur Spanischen Treppe, Via Condotti und zur Fontana di Trevi, am Quirinals-Palast vorbei zur Piazza Venezia mit dem Monumentaldenkmal für Vottorio Emanuele II. Im Anschluss fahren wir mit dem Bus zur größten Marienkirche Roms „Santa Maria Maggiore” und zur Lateransbasilika. Alternativ haben Sie die Mög- lichkeit, auf eigene Faust, die Vatikanischen Museen mit der Sixtinischen Kapelle aufzusuchen. Es bietet sich die Gelegenheit, auf der Piazza della Rontonda (Pantheon) und der Piazza Navona zu fla- nieren. Übernachtung in unserem zentralen 4-Sterne-Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstück fahren wir mit der U-Bahn gemeinsam zur Papstmesse auf dem Peters- platz mit Segen „Urbi et Orbi”. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung. Nehmen Sie sich für die Sehenswürdigkeiten der beeindruckenden Stadt noch etwas mehr Zeit oder bummeln Sie einfach durch die vielen Boutiquen. Übernachtung in unserem zentralen 4-Sterne-Hotel.
  4. Tag Nach dem Frühstück treten wir auf dem kürzesten Weg vorbei an Florenz über das Apennin- gebirge – Bologna – Bozen die Rückreise nach Straubing an.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet in einem guten, zentral gelegenen 4-Sterne-Hotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Stadtrundfahrten und Besichtigungen (ohne Eintrittsgelder) mit Reiseleitung

Gesamtpreis: € 398,–

Einzelzimmerzuschlag: € 96,–

Reisetermin: 14. – 17. April 2017 (Ostern)

Abfahrt am Vortag, 13. April 2017: 21:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 20:30 Uhr (Betriebshof)


 

Friaul – Julisch – Venetien Von den Alpen zur Adria 4 Tage

Friulischer Küstenzauber und venezianische Hochkultur

Grado – Aquileia – Udine – Cividale – Triest

  1. Tag Anreise über Salzburg, Tauernautobahn, Tarvisio, Udine nach Aquileia, dem ersten Höhepunkt unserer Reise.

Aquileia war einst eine der wichtigsten Handelsstädte des römischen Reiches und birgt in ihrer Basilika auf über 760 qm die bedeutendsten frühchristlichen Mosaiken. Danach erreichen wir unser 4 Sterne Hotel „Fonzari“ in herrlicher Lage zwischen der Adriaküste und der reizvollen Altstadt von Grado. S. Maria Assunta haben Giovanni Battista und Tiepolo einzigartige Fresken mit Szenen aus dem Alten und Neuen Testament geschaffen. Das Städtchen Cividale, von C. Ju- lius Caesar gegründet, war lango- bardischer Fürstensitz und Residenz der Patriarchen von Aquileia. Im Tempietto Langobardo kann man ein filigranes Meisterwerk der Bild- hauerkunst bewundern; von der Teufelsbrücke aus hat man einen herrlichen Blick auf die Stadt. Auf dem Rückweg über die Colli Ori- entali laden gemütliche Tavernen zu einem Gläschen Wein.

  1. Tag Triest blüht nach dem Fall des Eisernen Vorhangs wieder auf, glänzt mit liebevoll restaurierten Pa- lazzi, einer lebhaften Hafenprome- nade und beschaulich ruhigen Zonen um den Canal Grande. Auf dem Rückweg besichtigen wir das Habsburgerschloss Miramare, das schnee- weiß über der Adria thront. Am späten Nachmittag fahren wir mit dem Schiff durch die Lagune von Grado zur Insel Barbana mit seiner Wallfahrtskirche und dem uralten, im 6. Jh. gegründeten Fran- ziskanerkloster.
  1. Tag Auf der Heimreise darf ein Abstecher nach San Daniele nicht fehlen, wo wir uns mit dem weltberühmten Schinken als Präsent für unsere lieben Daheimgebliebenen eindecken können. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt auf der Bun- desstraße 463 vorbei an Osoppo am Fuße des Hügellands und der Voralpen – Tarvisio – Arnold- stein vorbei an Villach auf der Autobahn Richtung Salzburg nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abendessen in Grado in einem 4-Sterne-Hotel
  • Stadtführung in Triest und Udine durch einheimische Reiseleiter
  • 1x Schifffahrt ab/bis Grado zur Insel Barbana und zurück

Gesamtpreis: € 385,–

Einzelzimmerzuschlag: € 96,–

Reisetermin: 14. – 17. April 2017 (Ostern)

Abfahrt am Freitag, 14. April 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


 

Tulpenblüte in Holland mit Blumenkorso 4 Tage

Amsterdam – Den Haag – Volendam – Ijsselmeer Keukenhof, der schönste Frühlingspark der Welt

  1. Tag Anreise durch den Spessart nach Köln. Hier besichtigen wir die größte gotische Kathedrale Deutschlands. Anschließend fahren wir weiter durch das Ruhrgebiet nach Eltern, über die deutsch- holländische Grenze, vorbei an Arnheim-Utrecht nach Den Haag. Bei einer kleinen Stadtrundfahrt sehen Sie den Friedenspalast sowie das Nordseebad Scheveningen. Anschließend erreichen wir Eg- mond aan Zee, wo wir unser komfortables 4-Sterne-Hotel beziehen.
  2. Tag Nach dem Frühstück erleben Sie einen Höhepunkt der Reise: Sie fahren zur größten Freiland- blumenschau der Welt im Keukenhof. Tausende Tulpen, Narzissen, Hyazinthen entfalten ihre Pracht und ihren Duft. Auch schöne Teichanlagen und Bäume werden Sie begeistern. Sie haben ausreichend Zeit, die Schönheiten im Freigelände und in den diversen Pavillons zu besichtigen. Nach einer ausgie- bigen Besichtigung führt uns der Weg nach Amsterdam, auch „Venedig des Nordens“ genannt. Bei einer Grachtenrundfahrt entdecken Sie das historische Zentrum und die vielen Sehenswürdigkeiten von Amsterdam. Lassen Sie das besondere Flair der Stadt auf sich wirken, wo durch die kleinen Aus- maße der Häuser und Gebäude eine einmalige Atmosphäre entstanden ist. Anschließend haben Sie die Möglichkeit zu einem Stadtbummel, oder setzen Sie sich einfach in eines der gemütlichen Stra- ßencafés. Danach erfolgt die Rückfahrt nach Egmond aan Zee.
  3. Tag Nach dem Frühstück fahren wir auf der Blumenstrecke – Haarlem – Bennebroek nach Voorhout. Hier besuchen wir den Blumenkorso, einen Festumzug der holländischen Blumenzüchter und Gärtner. Die Prunkwagen in leuchtenden Farben fahren von Noordwijk bis Haarlem. Anschließend besuchen wir den 150 Jahre alten Käsebauernhof Clara Maria, der mitten in der holländischen Polderlandschaft liegt. In guter alter Handwerkstradition werden hier herrlicher Goudakäse und geschichtsträchtige Holzschuhe hergestellt. Beides können Sie im gemütlichen Bauernladen käuflich erwerben. Danach besuchen wir das reizvoll am Ijsselmeer gelegene Volendam. Das alte Fischerdorf mit gemütlichen altholländischen Läden und engen Straßen wird durch zahlreiche Grachten und Zugbrücken getrennt. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt nach Egmond aan Zee.
  4. Tag Nach dem Frühstück erfolgt die Rückreise über Zaandam – Amsterdam – Utrecht – Arnheim nach Eltern. Ab Koblenz fahren wir den schönen Rhein entlang bis Rüdesheim zu einem der meist- besuchten Fremdenverkehrsorte am Mittelrhein, mit den zahlreichen Stimmungslokalen, vor allem an der berühmten Drosselgasse. Anschließend erfolgt die Rückfahrt auf der Autobahn – Frankfurt – Würz- burg nach Straubing.

Programmänderungen vorbehalten!

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 3x Übernachtung/Frühstücksbuffett in einem guten 4-Sterne-Hotel in Egmond aan Zee, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Sämtliche oben aufgeführte Ausflüge und Rundfahrten mit dem Bus

Gesamtpreis: € 325,–

Einzelzimmerzuschlag: € 55,–

Eintritt Keukenhof: ca. € 13,50 Grachtenfahrt in Amsterdam ca. € 10,-

Die Anmeldung und Bezahlung für den Keukenhof und die Grachtenfahrt erfolgt vor Ort!

Reisetermin: 21. – 24. April 2017

Abfahrt am Freitag, 21. April 2017: 4:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 3:30 Uhr (Betriebshof)


Klopeiner See – Wörthersee 3 Tage

Südkärnten – Land der Seen und der Sonne

Allein die Kulisse ist vielversprechend: Kaum ist man raus aus dem Tauerntunnel, liegt einem eine herzallerliebste Landschaft zu Füßen: prallrunde Berge und sanftgrüne Täler, ein gutes Dutzend strahlend blaue Seen, darüber hinaus blauer Himmel mit weißen Schäfchenwolken bemalt sowie die dramatisch spitzen Karawanken. Süd- lich der Alpen und doch nicht Balkan, voll von 130 Bergruinen und 150 bewohnten Schlössern sowie vom Duft frischer Rosen.

  1. Tag Anreise über Salzburg – Radstadt über den Tauernpass zum Ossiacher See. In Ossiach besuchen wir die wuchtige Pfeilerbasilika romanischen Ursprungs. Anschließend fahren wir am Wörthersee ent- lang und erreichen über Klagenfurt den Klopeiner See. Abendessen/Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel am Klopeiner See.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet Ausflug in das Kärntner Seengebiet. Durch das Drautal und das Rosental mit den bekannten Orten Maria Elend und St. Jakob – Faaker See fahren wir nach Velden (Mittagspause). Anschließend führt uns der Weg am Wörthersee entlang nach Maria Wörth. Dort be- sichtigen wir die Kircheninsel. Über Klagenfurt, wo wir eine kleine Stadtrundfahrt planen, erfolgt die Rückfahrt zu unserem Hotel. Abendessen/Übernachtung im 3-Sterne-Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an, vorbei an der Burg Hochosterwitz über die Herzogstadt St. Veit nach Gurk, das durch seinen romanischen Dom bekannt wurde (Mittags- pause). Anschließend fahren wir über Friesach – Judenburg – Hohe Tauern – Liezen – Wels nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Halbpension in einem guten 3-Sterne-Hotel am Klopeiner See
  • Sämtliche oben aufgeführten Ausflüge

Gesamtpreis: € 184,–

Einzelzimmerzuschlag: € 20,–

Reisetermin: 29. April – 1. Mai 2017

Abfahrt am Samstag, 29. April 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Berlin – Potsdam 3 Tage

Berlin ist mehr als nur eine Hauptstadt. Das neue Regierungsviertel, der Alexanderplatz oder das Nikolaiviertel – die Stadt ist abwechslungsreicher als je zuvor. Schlendern Sie mit uns durch das Brandenburger Tor, über den Ku’Damm und die futuristischen Einkaufszentren. Bei einer ganztä- gigen Stadtrundfahrt zeigen wir Ihnen die deut- sche Hauptstadt von ihrer schönsten Seite.

  1. Tag Unsere Fahrt führt uns auf direktem Weg über Hof nach Berlin. Ankunft in Berlin am frühen Nachmittag. Dieser steht Ihnen zur freien Verfügung, z. B. für einen Bummel über den Kurfürsten- damm – die längste „Versuchung” Deutschlands – und einen Besuch des Kaufhauses Ka-De-We oder des Europa Centers. Am Abend beziehen wir unser zentral gelegenes 4-Sterne-Hotel. Übernachtung in unserem Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet steht eine ganztägige Stadtrundfahrt mit Reiseleitung auf dem Pro- gramm. Sie erleben die Höhepunkte Berlins: Kaiser-Wilhelm-Gedächtnis-Kirche, Schloss Bellevue, Reichstag, Schloss Charlottenburg, Brandenburger Tor, Alexanderplatz etc. Der Rest des Tages steht Ihnen zur freien Verfügung. Übernachtung in unserem Hotel
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet um 8.30 Uhr Abfahrt von Berlin nach Potsdam, Hauptstadt von Brandenburg. Bei einer Stadtrundfahrt mit unserer Reiseleitung lernen Sie die wichtigsten Sehens- würdigkeiten (Holländisches Viertel, Filmmuseum, Nikolaikirche, Schloss Sanssouci, Schloss Ceci- lienhof, in dem das Potsdamer Abkommen vom 02.08.1945 geschlossen wurde) kennen. Am frühen Nachmittag treten wir auf direktem Weg die Heimreise nach Straubing an.

Gesamtpreis: € 186,–

Einzelzimmerzuschlag: € 60,–

Reisetermin: 12. – 14. Mai 2017

Abfahrt am Freitag, 12. Mai 2017 :

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


 

Mecklenburgische Seenplatte 4 Tage

Plau am See – Neubrandenburg Urlaub im Land der 1000 Seen

Die Mecklenburgische Seenplatte ist das größte zusammenhängende Seengebiet Europas. Die mehr als 1000 großen und kleinen Seen sind miteinander verbunden. Große Teile der Region nimmt der Müritz-Nationalpark ein. In dessen Zentrum liegt das „Kleine Meer“ – die Müritz, mit 117 Quadratki- lometern Deutschlands größter Binnensee. Weite Wälder, klare Seen und faszinierende Moore machen den Reiz der Landschaft aus. Zudem ist der Nationalpark nicht nur für seltene Großvögel, sondern auch für die Vielfalt der Vogelwelt bekannt. Etwa 200 Arten sind nachgewiesen. Die Städte und Dörfer der Region liegen weit verstreut. Jedes besitzt seinen besonderen Reiz. Neben einer Vielzahl von his- torischen Bauwerken und interessanten Museen laden liebevoll rekonstruierte Stadtkerne, barocke Parkanlagen und wunderschöne Kirchen zum Verweilen ein.

Reisebegleitung: Richard Gsottberger

 

  1. Tag Anreise über Hof, durch Berlin nach Neubrandenburg, die „Stadt der vier Tore“. Während einer Pause haben Sie die Möglichkeit, die Stadt zu erkunden, wobei Sie die bis heute fast vollständig er- haltene Stadtbefestigung bewundern können. Anschließend fahren wir über Waren am Müritzer See vorbei nach Plau am See zu unserem Übernachtungsort. Das reizvolle Städtchen – der Luftkurort Plau am See – mit seiner malerischen Altstadt befindet sich direkt am Westufer vom Plauer See sowie der Müritz-Elde-Wasserstrasse und ist das westliche Tor zur Müritzregion bzw. Mecklenburgischen Seenplatte.Abendessen und Übernachtung in unserem 4-Sterne-Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet laden wir Sie zu einer 3-stündigen Naturerlebnisschifffahrt über den Plauer See, Petersdorfer See, Malchower See, Fleeesensee und dem Kölpinsee bis Waren ein. Anschließend haben Sie die Möglichkeit, durch die Mecklenburgische Kreisstadt zu bummeln. Die wichtigsten Sehenswürdigkeiten sind die Pfarrkirche St. Georg, St. Marien, das alte Rathaus und die Löwenapotheke. Am Nachmittag fahren wir mit dem Bus über die romantische Straße nach Schloss Klink für einen kurzen Aufenthalt. Anschließend Rückfahrt in unser 4-Sterne-Hotel. Abendessen und Übernachtung.
  3. Tag Heute erleben wir mit unserem ganztägigen Reiseleiter eine Rundfahrt durch die Seenplatte von Plau nach Güstrow. In Güstrow besichtigen wir die einzige Residenz der Herzöge von Mecklen- burg-Güstrow, sowie die Altstadt und das Schloss. Im Anschluss fahren wir weiter nach Basedow in der Mecklenburgischen Schweiz. Basedow am Malchinger See hat eine schöne Lage und auch hier gibt es ein sehenswertes Schloss und Schlosspark. Rückfahrt über Malchow. Die Inselstadt Malchow liegt mit ihrem Altstadtkern auf einer Insel zwischen dem Malchower See und dem Fleesensee und verbindet über den Erddamm und die Drehbrücke beide Ufer, an denen sie sich auf sanft ansteigenden Hügeln ausgebreitet hat. Moderne und bodenständige Architektur sind ausgewogen miteinander ver- woben und überall öffnen sich Gassen, die den Blick auf das Wasser und grüne Wiesen und Wälder frei geben. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  4. Tag Nach dem Frühstücksbuffet heißt es Abschied nehmen von einer wunderschönen Landschaft. Über Meyenburg und die Autobahn A24 in Richtung Potsdam fahren wir nach Hause. Bei einer pas- senden Raststätte legen wir unsere Mittagspause ein. Danach fahren wir auf dem kürzesten Weg nach Straubing.

Gesamtpreis: € 365,–

Einzelzimmerzuschlag: € 39,–

Reisetermin: 25. – 28. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt)

Abfahrt am Donnerstag, 25. Mai 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Gardasee und Venedig 4 Tage

Malcesine – Garda – Sirmione – Venedig – Riva

  1. Tag Anreise über die Brennerautobahn – Bozen Trient – Rovereto – Torbole nach Malcesine. Nach der Mittagspause erfolgt die Weiterfahrt am See entlang zu unserem Übernachtungsort, nach Garda. Abendessen und Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet besuchen wir den traditionellen Wochenmarkt in Garda (Mittags- pause). Danach führt uns der Weg zur Halbinsel Sirmione. Dieser bekannte Thermal- und Badeort zählt wegen seiner schönen Altstadt und der gut erhaltenen Wasserburg zu den schönsten Orten Ober- italiens. Sehenswert ist auch die Kirche San Pietro aus dem 11. Jahrhundert. Nach einem längeren Aufenthalt fahren wir nach Garda zurück. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir einen Ausflug nach Venedig. Lassen Sie sich ver- zaubern vom unverwechselbaren Charakter der Lagunenstadt, die Sie bei einer 2-stündigen Stadtfüh- rung kennen lernen. Die Kanäle, der berühmte Markusplatz mit dem Markusdom und den vielen prunkvollen Palästen werden auch Sie begeistern. Nutzen Sie den Nachmittag zu einem Spaziergang durch die Stadt. Anschließend Rückfahrt nach Garda. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  4. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise über Riva an. Während der Mittagspause haben Sie die Gelegenheit zu einem Bummel. Im Anschluss erfolgt die Weiterfahrt über Arco – Trient – Kufstein nach Straubing .

Gesamtpreis: € 336,–

Einzelzimmerzuschlag: € 72,–

Reisetermin: 25. – 28. Mai 2017 (Christi Himmelfahrt)

Abfahrt am Donnerstag, 25. Mai 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Ereignisreiche Tagesfahrten

Tages- fahrten

Muttertag auf dem Brombachsee Sonntagsbrunch am Schiff

Der Große Brombachsee ist ein künstlich geschaffener Stausee im mittelfränkischen Landkreis Weißenburg-Gunzenhausen (Bayern). Als letzter der Seen im Fränkischen Seenland ist er heute eine der Hauptattraktionen der Region. Das liegt auch an der „MS Brombachsee“, dem schönen Fahrgasttrimaran, der zu einem Ausflug aufs Wasser einlädt. In seinem sich nach Osten hin öff- nenden Tal wird der Große Brombachsee von Wäldern eingerahmt. Erleben Sie während einer 3-stündigen Schifffahrt ein Schlemmerbuffet vom Feinsten. Ab 09:30 Uhr steht ein großes Früh- stücksbuffet für Sie bereit. Anschließend wird Sie der Sonntagsbruch mit einem kalt-warmen Buf- fet begeistern.

Leistungen:

    • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
    • 3-stündige Schifffahrt inkl. kombiniertem Frühstücks- und Mittagsbuffet, Desserts, heiße Getränke
    • Säfte während des Frühstücks

Reisetermin: Sonntag, 14. Mai 2017

Buspreis Erwachsene: € 60,-

Kinder 11-16 J.: € 45,-

Kinder 5-10 J.: € 30,-

Abfahrt am Sonntag, 14. Mai 2017:

06:30 Uhr (AOK-Gebäude) oder 06:00 Uhr (Betriebshof)


 

Lichterstadt Paris 3 Tage

Weltstadt an der Seine

  1. Tag Anreise über Nürnberg – Heilbronn – Saarbrücken nach Paris, Ankunft gegen Mittag. Die ver- bleibenden Stunden stehen Ihnen für einen Bummel zur freien Verfügung. Am Spätnachmittag errei- chen wir unser Hotel. Übernachtung in unserem Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet brechen wir zur ganztägigen Stadtrundfahrt auf, bei der Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt kennen lernen (Notre Dame, Louvre, Invalidendom, Pan- theon u. a.). Am späten Nachmittag besuchen wir den Eiffelturm. Anschließend haben Sie die Mög- lichkeit, an einer Bootsfahrt auf der Seine teilzunehmen. Ab ca. 22:00 Uhr brechen wir zur Lichterfahrt auf. Während der Rundfahrt sehen Sie mit mehr als 150 festlich angestrahlten Bauwerken den Glanz der Lichterstadt. Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise über Reims in der Champagne an. Dort besichtigen wir die Kathedrale Notre Dame, die zu den größten gotischen Bauwerken Frankreichs ge- hört. Über Saarbrücken und Heilbronn erreichen wir Straubing gegen 21:00 Uhr.

Gesamtpreis: € 249,–

Einzelzimmerzuschlag: € 76,–

Reisetermin: 3. – 5. Juni 2017 (Pfingstferien)

Abfahrt am Samstag, 3. Juni 2017

1:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 0:30 Uhr (Betriebshof)


Lido di Savio – Ravenna 8 Tage

Badeurlaub an der italienischen Adria

Der bekannte Urlaubsort an der italienischen Adria erfüllt die Ansprüche jedes Urlaubsgastes. Unser Hotel befindet sich in ruhiger Lage direkt am Strand. Es verfügt über Zimmer mit Dusche/WC, Telefon sowie über eine Taverna-Bar, Fahrstuhl und Swimming-Pool. Außerdem bietet es einen großen Spei- sesaal mit Panoramablick und einen Aufenthaltsraum. Beliebt ist unser Hotel auch wegen seiner her- vorragenden Küche mit landestypischen und internationalen Spezialitäten. Der große private Strand steht nur den Hotelgästen (Sonnenschirme und Liegestühle inkl.) zur Verfügung.

  1. Tag Anreise über Kufstein – Innsbruck – Brenner – Bologna – nach Lido di Savio, Ankunft gegen Mit- tag, anschließend Zimmerverteilung. Beginn der Vollpension mit dem Mittagessen.
  2. Tag bis Rückreisetag: Badeaufenthalt in Lido di Savio. An einem Tag dieser Woche wird ein Ausflug wahlweise nach Ravenna, Milano Marittima, Cervia oder Cesenatico durchgeführt. Dort besteht jeweils die Möglichkeit, einen Einkaufsbummel zu unternehmen.

Reisetermin: 3. Juni – 10. Juni 2017 (Pfingstferien)

Gesamtpreis: Übernachtung/Vollpension + Liegestühle:  536,-

Einzelzimmerzuschlag  50,-

Kinder unter 5 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  50,-
Kinder unter 16 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  376,-

Reisetermin: 10. Juni – 17. Juni 2017 (Pfingstferien)

Gesamtpreis: Übernachtung/Vollpension + Liegestühle:  594,-

Einzelzimmerzuschlag  50,-

Kinder unter 5 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  50,- Kinder unter 16 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  416,-

Abfahrt jeweils am Vortag: 22:00 Betriebshof


Korsika – das Gebirge im Meer 8 Tage

weiße Strände, rote Felsen und tiefblaues Meer Korsika – Insel der Schönheit

KALLISTE, „die Schöne“ , nannten sie die Griechen, als sie diese Insel besiedelten. Viele Völker vor und nach ihnen hinterließen Spuren in Korsika, die zu den schönsten Inseln des Mittelmeers gehört. Als mächtiges Gebirge erhebt sich die Insel mit ihren über 2700 m hohen Bergen aus dem Meer; tau- send Kilometer Küstenlinie, mittelalterliche Städte, Dörfer wie Adlernester im Gebirge und rote Felsen ergeben ein ausgenommen abwechslungsreiches Landschaftsbild und hinterlassen unvergessliche Ein- drücke. Der berühmteste Sohn der Insel, Napoleon Bonaparte, liebte seine Heimat und heute noch sind die Korsen ein sehr eigenwilliges aber auch eigenständiges Volk, stolz auf ihre eigene Sprache und Traditionen. Korsika ist zwar das französische Departement Nr. 06, aber nicht Frankreich, aus kor- sischer Sicht.

Reiseleitung: Fachkundige Reiseleitung während des gesamten Aufenthaltes auf der Insel

 

  1. Tag Abfahrt um (01.00 Uhr) in Straubing über München, die Inntal-Autobahn und den Brenner; Frühstückspause in Südtirol im Raum Trient. Zügige Weiterfahrt durch die Po-Ebene, vorbei an Mo- dena und Bologna nach Livorno, einem der größten Fährhäfen Italiens . Einschiffung gegen 13 Uhr auf die Großfähre nach Bastia. Dauer der Überfahrt ca. 4 ½ Std. Ankunft in Bastia um 18.30 Uhr und Einquartierung für 2 Übernachtungen + Abendessen im Hotel.
  2. Tag Ganztägige Rundfahrt um das CAP CORSE, den nördlichsten Teil der Insel, der sich wie ein ausgestreckter Zeigefinger nach Norden zieht und alle Landschaftstypen Korsikas vereint. Entlang der korsischen Riviera geht es nach Erbalunga, einer alten Genueser Stadt, immer wieder vorbei an den charakteristischen Rundtürmen. Blickt man auf die Meeresseite hinaus, ergeben sich immer wieder Blicke auf die italienischen Inseln Elba und Capraia. Über den Col Saint Nicolas geht es hinauf in die Berge. Atemberaubende Aussichten aus ca. 300 m Höhe. Am Nachmittag erreichen Sie Nonza, die wie ein Adlernest auf einem Fels gelegene Kleinstadt mit ihrem markanten Turm, der Wallfahrtskirche der Hl. Julia und ihrem schwarzen Strand. Möglichkeit zur Kaffeepause. Über den Teghime Pass (635 m) und den berühmten Weinort Patrimonio geht es dann wieder zurück an die Ostküste nach Bastia zu ihrem Hotel.
  3. Tag Heute verlassen Sie Bastia in Richtung Süden auf der N 198. Die Berglandschaft Castignaccia mit ihren zahllosen Bergdörfern im Westen und endlose Sandstrände im Osten begleiten Sie auf dieser Strecke. Aus den ehemals verseuchten Malariasümpfen entstanden schöne Seebäder wie Aleria und Ghisonacchia. Mittagspause im Raum Solenzara. Über malerisch schöne Buchten erreichen Sie Porto Vecchio, die schön gelegene kleine Stadt mit ihrer Zitadelle. Wenn es die Zeit erlaubt, machen Sie einen kleinen Bummel durch die alten Gassen, bevor Sie dann die letzten 30 km bis zu ihrem Zielort Bonifacio fahren. Bonifacio ist mit Sicherheit der spektakulärste Ort Korsikas, auf über 70 m hohen weißen Kalkklippen gelegen. Aus nur 12 km Entfernung grüßen die Berge Sardiniens. Abendessen und Übernachtung im Hotel.
  4. Tag Nach dem Frühstück haben Sie Gelegenheit, durch die engen Gässchen der „Oberstadt“ mit ihren zahllosen Schwibbögen zu spazieren, bevor Sie dann in der „Unterstadt“ eine Mittagspause ma- chen. Anschließend lernen Sie Bonifacio auf einer herrlichen Schiffsrundfahrt von der Meeresseite her kennen. Der Abschied aus Bonifacio wird schwer fallen, doch die landschaftliche Schönheit und die Sehenswürdigkeiten der noch vor Ihnen liegenden Strecke, Sartène (Ausgangspunkt der berühmten Cartenacciu Kettenprozession am Karfreitag), Spin à Cavallu, eine uralte Genueser Steinbrücke und Filitosa, das Zentrum megalithischer Kultur in Korsika werden Sie begeistern. Gegen Abend erreichen Sie dann die korsische Hauptstadt Ajaccio (gesprochen Aschaksio) und Ihr Hotel. Drei Übernachtungen und Halbpension.
  5. Tag Nach dem Frühstück Bummel durch die Altstadt von Ajaccio, zu den verschiedenen Napoleon Denkmälern, zur Kathedrale ND de la Misericorde in der Zitadelle, zum Fischereihafen und dem ma- lerischen Markt hinter dem Rathaus. Zur Mittagspause fahren Sie auf die Landzunge La Parata mit ihrem markanten Genueserturm und den vorgelagerten Sanguinaires Inseln. Nach einem erholsamen Spaziergang mit herrlichen Ausblicken Weiterfahrt auf die andere Seite des Golfes zum herrlichen Strand von Agosta (Segelquallen und Hottentottenfeigen). Nach einem kleinen Strandbummel (wenn es das Wetter zulässt) fahren Sie zurück ins Hotel. Heute oder morgen Abend steht ein korsischer Mu- sikabend an, denn was wäre eine Reise nach Korsika ohne die berühmten „Guitarres Corses“ und den dazugehörigen Gesang gehört zu haben?
  6. Tag Eine großartige Landschaftsfahrt ins Landesinnere und in die Berge! Nach dem Frühstück geht es über mehrere Pässe zum Golf von Sagone mit seinen herrlichen Stränden. Mögliche Kaffeepause am Strand von Liamone. Über den Sevi Pass (1272m) gelangen Sie in die Berge, wo Sie den halb- wilden Schweinen von Korsika begegnen werden, deren Fleisch Sie als Delikatessschinken und -würste kennenlernen können. Durch den schattigen Schwarzkieferwald von Aitone erreichen Sie den Vergio Pass (1474m), den höchsten Punkt Ihrer Reise. Über viele Serpentinen geht es dann hinunter in die Spelunca Schlucht und bald erreichen Sie in Porto wieder das Meer. Sie haben jetzt den Höhepunkt korsischer Küstenlandschaft erreicht, les Calanches, wie die Korsen sie nennen, oder Calanques wie sie an der Cote d Azur heißen. Rote Granitfelsen in den bizarrsten Formen. Bei schönen Wetter haben sie die Möglichkeit, vom Tete de Chien eine einstündige Wanderung zu Fuß durch die Felslandschaft zu machen. Die Nichtwanderer können inzwischen ein kühles Eis im Rasthaus Roche Bleue genießen. Einen letzten Stopp auf der Heimfahrt nach Ajaccio stellt Cargèse dar, die kleine Stadt mit zwei Kirchen (einer röm.- kath. und einer griechisch-orthodoxen). Am Abend lassen Sie den Tag im Hotel in Ajaccio gemütlich, vielleicht mit einem korsischen Kastanienbier, oder einem landestypischen Getränk aus- klingen.
  7. Tag Heute geht es noch einmal hinauf in die Berge. Über den Vizzavona Pass (1163 m) folgen Sie den Gleisen der korsischen Eisenbahn, die im Volksmund liebevoll TGV genannt wird (=Train a Grande Vibration) Großartige Ausblicke auf das Monte d’Oro Bergmnassiv. Fotostopp an den drei Brücken über den Vecchio (die Metallbrücke wurde von Gustave Eiffel erbaut). Corte, die alte Universitätsstadt mitten in den Bergen beeindruckt durch ihre Lage und die einzigartige Zitadelle. Mittagspause. Von Corte geht es schnell hinunter ins flache Land. Das Meer erreichen Sie wieder in der Peraiola Bucht. Ihr Tagesziel Calvi erreichen Sie am Abend. Calvi ist eine der schönsten Städte Korsikas mit einer mächtigen Zitadelle. Nutzen Sie die Zeit für einen Bummel hoch zur Zitadelle oder bewundern sie die grandiose Aussicht auf Calvi von der hoch über der Stadt gelegenen Wallfahrtskapelle Notre Dame de la Serra, wohin Sie Ihr Bus bringen kann. Übernachtung und Abendessen im Hotel.
  8. Tag Sie verlassen Calvi nach dem Frühstück auf der Küstenstraße und durchqueren die Steinwüste Les Agriates, deren markantester Punkt der Monte Genova ist. Weiter geht die Fahrt über den Bocca di Vezzu Pass nach St. Florent und Patrimonio, den berühmten Weinort. Einkaufsmöglichkeit! Noch einmal überqueren Sie den Teghime Pass und erreichen gegen Mittag Bastia, wo die Fähre auf Sie wartet. Um 13.30 Uhr legt die Fähre zu ihrer ca. 4-stündigen Fahrt nach Livorno ab. Ankunft in Li- vorno gegen 17.45 Uhr. Sofort nach der Ausschiffung treten Sie ihre Heimreise nach Straubing auf derselben Strecke wie auf der Hinfahrt an. Nach einer durchfahrenen Nacht im komfortablen Biendl Reisebus über die italienischen Autobahnen, Südtirol und den Brenner können Sie mit einer Ankunft in Straubing gegen 05.00 Uhr morgens rechnen.

Zur Beachtung: Änderungen im Tagesablauf des Programms oder Routenänderungen sind Entschei- dungen des örtlichen Reiseführers und jederzeit möglich!

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimanalage
  • Fährpassagen Livorno – Bastia und Bastia – Livorno
  • Fachkundige Reiseleitung während des Aufenthaltes auf Korsika
  • 7 Übernachtungen / Halbpension in guten 3-Sterne-Hotels (alle Zimmer mit Dusche /WC)
  • Schiffsrundfahrt um die Kalkfelsen von Bonifacio
  • Korsischer Musikabend „Les Guitarres Corses“ in Ajaccio

Gesamtpreis: € 1.058,–

Einzelzimmerzuschlag: € 253,–

Reisetermin: 03. – 10. Juni 2017

Abfahrt am Samstag, 03. Juni 2017:

1:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 0:30 Uhr (Betriebshof)


Ereignisreiche Tagesfahrten

Schloss Neuschwanstein

Das Schloss Neuschwanstein steht oberhalb von Hohen- schwangau bei Füssen im südlichen Bayern. Der Bau wurde ab 1869 für den bayerischen König Ludwig II. als idealisierte Vorstellung einer Ritterburg aus der Zeit des Mittelalters er- richtet. Die idyllische Lage von Neuschwanstein ist einmalig.

Reisetermin: Sonntag, 4. Juni 2017 (Pfingstsonntag) Busfahrt:  24,- zzgl. Eintritt

Abfahrt: 06:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 05:30 Uhr (Betriebshof)

Tages- fahrten

Prag – die goldene Stadt

Prag ist die Hauptstadt und zugleich bevölkerungsreichste Stadt der Tschechischen Republik. Mit über 1,2 Millionen Einwohnern ist Prag die fünfzehntgrößte Stadt der Europäischen Union. Die Hauptstadt Prag ist auch eine von 14 Regionen Tschechiens. Prag ist eine Stadt, in der sich viele Jahrhunderte verewigt haben. Die goldene Stadt. Die Bomben des 2. Weltkrieges verschonten ihre Türme und Mauern, doch die ältere Vergangenheit hat ihre Narben hinterlassen: Glaubensstreit, Kriege und Plünderungen. Immer wieder aber stieg Prag wie ein Phönix aus der Asche und schaffte in der Neuzeit den Aufstieg zur europäischen Kulturmetropole. Prag ist ein wunderschönes Pflaster, es macht einfach Spaß durch das historische Zentrum mit seinen vielen Highlights zu schlendern.

Reisetermin: Samstag, 2. September 2017

Busfahrt Erwachsene:  24,- Busfahrt Kinder bis 15 Jahre:  15,-

Möglichkeit Moldauschifffahrt inkl. Buffet:  20,-

Abfahrt: 06:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 05:30 Uhr (Betriebshof) Rückfahrt: 17:00 Uhr


Lago Maggiore Borromäische Inseln 4 Tage

Mit schönen Inseln, prachtvollen Gärten und herausragender Architektur

  1. Tag Anreise nach Stresa: Anreise über München – Bregenz an Chur vorbei zur Via Mala, eine von 500 m hohen Kalkfelsen ge- bildete großartige Klamm des Hinterrheins. Sie haben die Möglichkeit, diese berühmte Schlucht auf- zusuchen. Während der Mittagspause in Zillis bietet sich die Gelegenheit, die berühmte Kirche St. Martin zu besichtigen (Eintritt nicht inklusive). In dieser befindet sich die älteste, vollständig bemalte Holzdecke des Abendlandes. Die Weiterreise erfolgt über den St. Bernadino Pass an Bellinzona und Locarno vorbei nach Cannobio am Lago Maggiore. Abendessen und Übernachtung in einem 4-Sterne Hotel in Stresa.
  2. Tag Borromäische Inseln: Nach dem Frühstücksbuffet brechen Sie mit Ihrer Reiseleitung zu den berühmten Borromäischen Inseln auf. Mit dem Privatboot steuern Sie zunächst die Isola Bella an. Die Schöne Insel ist ein Ge- samtkunstwerk mit seinem monumentalen Barockschloss und den wunderschönen terrassenförmig angelegten Gärten – eines der großartigsten Beispiele italienischer Gartenbaukunst. Anschließend geht die Fahrt weiter zur Isola die Pescatori. Obwohl es die kleinste der drei Inseln ist, finden Sie hier eine beeindruckende Festung, die seit jeher den südlichen Teil des Lago Maggiore beherrscht. Zu guter Letzt erkunden Sie die größte der drei Inseln – die Isola Madre. Diese wurde schon von Flaubert als „der sinnlichste Ort, den ich je gesehen habe“ bezeichnet. Rechtzeitig zum Abendessen finden Sie sich wieder im Hotel ein.
  3. Tag Ortasee – Ascona: Heute besuchen Sie den wohl romantischsten See Italiens. Am Ortasee finden Sie nicht nur ein ein- maliges Naturschauspiel und kleine, charakteristische Orte, sondern auch ganz besondere Handwerks- betriebe wie Schirme- und Hutmacher, sowie Instrumentenbauer. Mit dem Boot haben Sie die Möglichkeit, zur Insel San Giulio zu fahren. Schlendern Sie durch die schmalen Gassen und besuchen Sie die üppig barock ausgestattete Basilika San Giulio. Deren Gründung geht auf einen wundertätigen Griechen namens Julius zurück, der die Insel im 4. Jh. von Drachen und Schlangen befreit haben soll. Am späten Nachmittag fahren wir weiter nach Ascona am nördlichen Lago Maggiore. Der Ort hat sich dank seiner subtropischen Vegetation vom Fischerdorf zu einem der beliebtesten Schweizer Ferien- zentren mit guter Infrastruktur entwickelt. Danach erfolgt die Rückfahrt nach Stresa. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Stresa.
  4. Tag Heimreise entlang am Vierwaldstätter See Nach dem Frühstücks- buffet nehmen wir Ab- schied vom Lago Mag- giore. Über den St. Gott- hard-Pass auf der be- rühmten Axenstraße er- reichen wir Brunnen am Vierwaldstätter See. Während der Mittags- pause haben Sie die Möglichkeit, den belieb- ten Sommerkurort mit seiner Seepromenade kennen zu lernen. Die Heimreise erfolgt über Schwyz – entlang dem Walensee über München nach Straubing.

Gesamtpreis: € 398,–

Einzelzimmerzuschlag: € 69,–

Eintritt Borromäischer Palast + Gärten:

 17,- pro Person (ab 20 Personen:  13,-), Bezahlung vor Ort!!!

Reisetermin: 15. – 18. Juni 2017 (Fronleichnam)

Abfahrt am Donnerstag, 15. Juni 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Sulden am Ortler 3 Tage

Bergfrühling mit einzigartiger Blüte in den Südalpen/Südtirol

  1. Tag Anreise über München – Garmisch-Partenkirchen über den Fernpass nach Landeck. Während der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, durch die Stadt zu bummeln. Anschließend geht es hinauf über den Reschenpass – St. Valentin auf der Haide nach Schluderns. Durch das Suldental fahren wir hinein in die Hochgebirgswelt nach Sulden, ein sehr bekannter Höhenkurort und Wintersportplatz ers- ten Ranges. Abendessen/Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel in Sulden.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet haben Sie die Möglichkeit, den Hochgebirgsort zu erkunden. Ca. 100 km gepflegte und markierte Wander – und Höhenwege entführen in eine einzigartige Bergwelt. Bequeme Aufstiegsanlagen bringen Sie auf 2600 m. Nach einer schönen Wanderung erreicht man die Schutzhütten, Almen und Jausenstationen, wo man sich mit schmackhaften, einheimischen Gerichten stärken kann. Die Talsohle Sulden wird auch das Tal der Kanzlerin genannt, die hier schon 5x ihren Urlaub verbrachte. Alternativ können Sie in die traumhafte Wellness-Oase eintauchen. Abendessen/Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir über Glurns – Taufers im Münstertal, wo wir die Grenze zwischen Italien und der Schweiz überqueren, die Heimreise an. In Münster haben wir die Möglichkeit, die Klosterkirche von den Benediktinerinnen zu besichtigen. Durch den Schweizerischen Nationalpark überqueren wir den Ofenpass, die Wasserscheide zwischen Inn und Etsch. Der anschließende Strecken- abschnitt beeindruckt durch die unberührte Berglandschaft. In Zernez legen wir unsere Mittagspause ein. Von hieraus fahren wir durch das romantische Unterengadin in Richtung Österreich – Ehrwald – nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Abendessen/Frühstücksbuffet mit 5-Gang-Wahlmenü in einem komfortablen 3-Sterne S-Hotel in Sulden, alle Zimmer mit Dusche/WC (Hallenbad, Whirlpool, Sauna und Fit- nessraum inkl.)

Gesamtpreis: € 228,–

Einzelzimmerzuschlag: € 15,–

Reisetermin: 23. – 25. Juni 2017

Abfahrt am Freitag, 23. Juni 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Moselromantik 3 Tage

Enkirch – Bernkastel-Kues – Traben-Trarbach – Trier

 

  1. Tag Anreise über Heilbronn nach Worms. Hier besichtigen wir den viertürmigen Dom St. Peter und Paul aus dem 11. – 12. Jahrhundert. Nach der Mittagspause in Bingen fahren wir über Simmern nach Zell. Bei einer Kaffeepause können Sie den bekannten Weinort kennen lernen. Anschließend er- folgt die Weiterfahrt zu unserem Übernachtungsort Enkirch. Abendessen und Übernachtung in unserem 3-Sterne Hotel in Enkirch.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir eine ca. 2-stündige Schifffahrt von Alf nach Tra- ben-Trarbach, wo Sie unser Bus wieder abholt. Während der Mittagspause haben Sie die Möglichkeit, den Ort mit den vielen Fachwerkbauten und stattlichen Patrizierhäusern zu besichtigen. Am Nachmit- tag erfolgt die Weiterfahrt nach Bernkastel-Kues. Besonders sehenswert sind der Marktplatz mit dem Michaelsbrunnen und das Renaissance-Rathaus. Am Spätnachmittag geht es zurück nach Enkirch. Sie haben die Möglichkeit, bei einem benachbarten Winzer den berühmten Moselwein zu erwerben. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel in Enkirch.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir in die älteste Stadt Deutschlands, nach Trier. Bei einer Stadtrundfahrt sehen Sie unter anderem die Porta Nigra (römisches Stadttor), die Palastaula (Basilika) sowie die berühmten Kaiserthermen. Am frühen Nachmittag führt uns der Weg weiter nach Speyer. Hier können wir den Kaiserdom zu Speyer besichtigen. Dieser zählt zu einem der bedeutendsten Bau- denkmäler der Romanik und ist die größte erhaltene romanische Kirche Europas. Als Grabstätte sali- scher, staufischer und habsburgischer Herrscher gilt der Dom als Symbol des mittelalterlichen Kaisertums. Anschließend erfolgt die Heimreise nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Abendessen/Frühstücksbuffet in einem 3-Sterne Hotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 1x Schifffahrt von Alf nach Traben-Trarbach

Gesamtpreis: € 215,–

Einzelzimmerzuschlag: € 20,–

Reisetermin: 30. Juni – 2. Juli 2017

Abfahrt am Freitag, 30. Juni 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Dolomiten 3 Tage

Bezaubernde Bergwelt „am Fuße der Marmolada“

  1. Tag Anreise über Zell am See durch den Felbertauerntunnel – Lienz – Sillian – Toblach durch das Höhlensteintal zum malerischen Misurinasee (1756 m) am Fuße der Drei Zinnen. Anschließend fahren wir auf der Dolomitenstraße ins Herz der Dolomiten durch Cortina d’ Ampezzo über den Falzareggo- Pass – Caprile durch das Pettorina-Tal nach Sottoguda. Abendessen/Übernachtung in einem guten Hotel in Sottoguda.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir einen Ausflug nach Alleghe mit seinem sagen- umwobenen See. Es bietet sich die Gelegenheit, den See zu umwandern oder die Bergbahn hinauf zu wunderschönen Wanderwegen zu benützen. Mittags fahren wir zum Fedaja-See. Von hier aus haben Sie einen wunderbaren Blick auf die Dolomitenwelt. Am Fuße des Fedaja-Passes, nach einer kurzen Kaffeepause, durchwandern wir die einzigartige Sarrai-Schlucht mit den eindrucksvollen, steilen Fels- wänden, die sich an manchen Stellen beinah berühren, das Wasser des Baches, das 12 mal die Straße kreuzt und unter den eigenartigen Brücken zu Tal fließt. Die malerischen und stillen Ecken, laden zu einer kurzen Rast ein; z.B. die Grotte der Madonna, das Kruzifix, die Kirche die S. Antonio gewidmet ist u.v.m. Abendessen/Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet erfolgt die Heimreise über den Fedaja-See – Canazei – Sellajoch (2244 m) nach St. Ulrich im Grödnertal (Mittagspause). Anschließend fahren wir weiter in das Ei- sacktal nach Brixen. Gelegenheit zur Besichtigung des Doms oder zu einem kleinen Stadtbummel. Die Weiterfahrt erfolgt über den Brenner, vorbei an Innsbruck – Kufstein nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Abendessen/Frühstücksbuffet, alle Zimmer mit Dusche/WC im Hotel Rosalpina in Sottoguda
  • Ausflug zum Fedaja-See und nach Alleghe

Gesamtpreis: € 199,–

Einzelzimmerzuschlag: € 20,–

Reisetermin: 7. – 9. Juli 2017

Abfahrt am Freitag, 7. Juli 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Ereignisreiche Tagesfahrten

„Donau in Flammen“

Das Schifffahrtserlebnis der besonderen Art

Mit Tanz an Bord und Feuerwerk! (Passau – Vilshofen – Passau)

Tages- fahrten

Wenn man von einem überregional bedeutenden Event spricht, dann sicherlich auch vom Promenadenfest „Donau in Flam- men. Seit Jahren zählt „Donau in Flammen“ zu den Veranstal- tungshöhepunkten in der Donaustadt und weit darüber hinaus.

Und auch heuer lassen sich die Pyrotechniker von Millennium Visions wieder etwas ganz Besonderes einfallen, um bei den zahlreichen Besuchern einen bleibenden Eindruck zu hinterlassen. Vom Freideck der Schiffe haben Sie einen wunderbaren Blick auf die verschiedenen Darbietungen an und auf der Donau. An Bord der weiß/blauen Flotte erhalten Sie ein 3-Gang-Menü zum Abendessen. Live-Musik und Tanz sorgen für musikalische Unterhaltung an Bord. Abfahrt des Schiffes ab Passau um 19:00 Uhr, Rückkunft in Passau gegen 24:00 Uhr.

Reisetermin: Samstag, 8. Juli 2017

Busfahrt inkl. Schifffahrt und Abendessen (3-Gang-Menü):  76.–

Abfahrt: 17:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 16:30 Uhr (Betriebshof)

Rückfahrt nach Veranstaltungsende.

Marillenfest in der Altstadt von Krems

Zwei Tage lang feiert die Altstadt Krems wieder ihr alljährliches Fest

„Alles Marille“. Ab Mitte Juli gibt ein süßes Früchtchen in der Wachau den Ton an. Die Marille prägt Landschaft und Speisekarte. Tagelang steht die historische Altstadt Krems ganz im Zeichen der Marille. Unter dem Motto „Alles Marille“ können Sie frische kulinarische Köst- lichkeiten, edle Brände, Liköre und ausgesuchte Weine probieren und erntefrische Früchte für Zuhause kaufen.

Reisetermin: Samstag, 15. Juli 2017

Busfahrt:  27,-

Kinder bis 14 Jahre:  16,-

Abfahrt: 06:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 05:30 Uhr (Betriebshof)


Ötztal – Timmelsjoch

  1. Tag Anreise über München – Mittenwald – Scharnitzpass – Seefeld – Telfs nach Stams. Hier besichtigen wir die wunderbare Barockkirche. Am Eingang können wir das schmiedeiserne Gitter (Rosengitter) von besonderer Schönheit sehen. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt durch das Ötztal – Sölden nach Obergurgl, das höchstgelegene Kirchdorf in Österreich. Am frühen Nachmittag beziehen wir unser komfortables Hotel. Anschließend fahren wir über die berühmte Hochalpenstraße zum Timmelsjoch (2509 m). Hier er- wartet Sie eine der bekanntesten Passstrecken der Alpen. Sie sehen spektakuläre Aussichtspunkte, kristallklare Bäche und die wohl schönsten Naturpanoramen der Alpen. Am späten Nachmittag fahren wir zurück zu unserem Hotel. Abendessen/Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel in Obergurgl.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet haben Sie Zeit für eine kleine Wanderung bzw. für eine Fahrt mit der Gondelbahn zur Hohen Mut (2.670 m). Nach der Mittagspause in Obergurgl treten wir die Heimreise vorbei an Innsbruck über den Achenpass zum Achensee an. In Pertisau legen wir eine kurze Pause ein. Von hier führt unser Weg entlang am Tegernsee über München nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 1x Übernachtung/Halbpension/Frühstücksbuffet in einem guten 3-Sterne-Hotel in Obergurgl, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Ausflug zum Timmelsjoch

Gesamtpreis: € 145,–

Einzelzimmerzuschlag: € 10,–

Reisetermin: 15. – 16. Juli 2017

Abfahrt am Samstag, 15. Juli 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Wien – Wachau (Dürnstein) 2 Tage

Wien, Wien nur du allein…

  1. Tag Anreise über Passau – Nibelungenstraße nach Linz, vorbei an dem Benediktinerstift Melk nach Wien. Während der Mittagspause im Zentrum von Wien Möglichkeit zum Mittagessen und Einkaufs- bummel, anschließend Weiterfahrt zum Hotel und Zimmerverteilung. Bei einer ausgedehnten Stadt- rundfahrt am Nachmittag zeigen wir Ihnen die wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Wien wie z. B. die Hofburg, die Karlskirche, das Parlament, das Opernhaus, das Schloss Belvedere, das Burgtheater, die Votivkirche, den Stephansdom und das Uno-Center. Nach der Rückkehr in unser Hotel haben Sie den Abend zur freien Verfügung. Übernachtung in unserem 4-Sterne-Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir mit unserer Reiseleitung zum Schloss Schönbrunn, Ge- legenheit zu einer Besichtigung. Alternativ steht Ihnen der Schlosspark zur Verfügung. Anschließend Weiterfahrt durch die reizvolle Wachau mit den bekannten Weinorten Krems, Dürnstein (Mittagspause), Weißenkirchen und Spitz, vorbei an der mächtigen Ruine Aggstein nach Ybbs und über Linz zurück nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 1x Übernachtung mit Frühstücksbuffet im 4-Sterne-Hotel, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • halbtägige Stadtrundfahrt mit Führung
  • Reiseleitung zum Schloss Schönbrunn (Außenbesichtigung)

Gesamtpreis: € 130,–

Einzelzimmerzuschlag: € 33,–

Reisetermin: 22. – 23. Juli 2017

Abfahrt am Samstag, 22. Juli 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Willkommen in Prag 2 Tage

Spanferkelessen auf einem Bauernhof in Kresov

  1. Tag Anreise über Furth im Wald – Vollmau – Pilsen nach Prag. Anschließend Stadtrundfahrt, begleitet von einem Prager Stadtführer. Wir besichtigen die Prager Burg (Hradschin), die St. Veits-Kathedrale mit der Wenzelskapelle und das Goldmachergässchen. Nach der Stadtführung kleine Erfrischungs- pause mit belegten Brötchen mit Prager Schinken, ungarischer Salami usw. Danach fahren wir weiter über Melnik, das am Zusammenfluss von Elbe und Moldau liegt (kurze Pause mit Besichtigung). Gegen Nachmittag erreichen wir Steti und beziehen unser 3-Sterne-Hotel. Im Anschluss machen wir uns auf den Weg zum Bauernhof in Kresov. Dort erwartet uns ein köstliches Spanferkelessen mit böhmischer Suppe, unbegrenzt Bier, Wein, alkoholfreien Getränken und Live-Musik zum Tanzen. Übernachtung in unserem 3-Sterne-Hotel in Steti.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet geht es zunächst in die Prager Altstadt. Bei einem Stadtrundgang mit unserer Reiseleitung besichtigen wir das historische Rathaus mit der astronomischen Uhr, den Altstädter Ring und die Karlsbrücke. Nach der Mittagspause haben Sie noch genügend Zeit, um über den Wenzelsplatz zu bummeln. Gegen 16:30 Uhr treten wir die Heimreise nach Straubing an, Ankunft gegen 21:00 Uhr.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 1x Übernachtung/Frühstück in einem 3-Sterne-Hotel in Steti, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • 1x Erfrischungspause mit belegten Brötchen
  • 1x Spanferkelessen auf dem Bauernhof inkl. Getränke und Live-Musik
  • Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Prager Burg mit Reiseleitung
  • Stadtrundgang auf der Kleinseite und Altstadt mit Reiseleitung

Gesamtpreis: € 131,–

Einzelzimmerzuschlag: € 16,–

Reisetermin: 22. – 23. Juli 2017

Abfahrt am Samstag, 22. Juli 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Krumau – Budweis 2 Tage

im schönen Südböhmen

  1. Tag Anreise über Freyung – Philippsreuth – Wallern über Oberplan entlang des Moldaustausees nach Lippen. Hier unternehmen wir eine 2-stündige Schifffahrt auf dem Moldaustausee. Anschließend führt unsere Fahrt weiter über Höritz nach Krumau, welche zweifellos die schönste Stadt in Tschechien ist. Mittagspause (3-Gänge-Menü, Aufpreis  12,00 pro Person). Am Nachmittag erleben Sie einen 2-stündigen geführten Stadtrundgang. Das mittelalterliche Stadtbild ist von seltener Geschlossenheit und gehört zum UNESCO-Weltkulturerbe. Weiterfahrt zu unserem 4-Sterne-Hotel in der Altstadt von Budweis. Abendessen/Übernachtung.
  2. Tag Heute Vormittag lernen Sie Budweis, die größte Stadt Südböhmens, kennen. Prächtige Renais- sance- und Barockbauten strahlen eine mediterrane Gelassenheit aus. Während einer Stadtführung sehen Sie u.a. die Bischofsresidenz, die Marienkirche, den Dom und das Salzhaus, usw. Am Nach- mittag besichtigen Sie die Gärten von Schloss Frauenberg. Schlossbesichtigung gegen Gebühr, ca.  12,00 pro Person. Im Anschluss treten wir die Heimreise über Nettolitz – Prachatitz – Philippsreuth nach Straubing an.

Gesamtpreis: € 128,–

Einzelzimmerzuschlag: € 13,–

Reisetermin: 29. – 30. Juli 2017

Abfahrt am Samstag, 29. Juli 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Badereise nach Rimini

Badeurlaub an der italienischen Adria

  1. Tag Anreise über Rosenheim – Innsbruck – Brenner – Bologna nach Rimini, Ankunft gegen 11:00 Uhr: Zimmerverteilung, anschließend Bademöglichkeit.
  2. Tag bis Rückreisetag: Badeaufenthalt in Rimini.
Gesamtpreis: Übernachtung/Vollpension 559,-
Einzelzimmerzuschlag 42,-
Kinder von 2 bis einschl. 5 Jahre (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern) 335,-
Kinder von 6 bis einschl. 10 Jahre (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern) 425,-
Kinder von 11 bis einschl. 12 Jahre (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern) 470,-

Reisetermin: 29. Juli – 5. August 2017

Abfahrt am Vortag, 28. Juli 2017:21:00 Uhr (Betriebshof)

Lido di Savio – Ravenna 8 Tage

Badeurlaub an der italienischen Adria

Der Urlaubsort an der italienischen Adria erfüllt die Ansprüche jedes Urlaubsgastes. Unser Hotel be- findet sich in ruhiger Lage direkt am Strand. Es verfügt über Zimmer mit Dusche/WC sowie über eine Taverna-Bar, Fahrstuhl und Swimming-Pool. Außerdem bietet es einen großen Speisesaal mit Panora- mablick und einen Aufenthaltsraum. Beliebt ist unser Hotel auch wegen seiner hervorragenden Küche mit landestypischen und internationalen Spezialitäten. Der große private Strand steht nur den Hotel- gästen (Sonnenschirme und Liegestühle inkl.) zur Verfügung.

  1. Tag Anreise über Kufstein – Innsbruck – Brenner – Bologna – nach Lido di Savio. Ankunft gegen Mit- tag, anschließend Zimmerverteilung. Beginn der Vollpension mit dem Mittagessen.
  2. Tag bis 8. Tag: Badeaufenthalt in Lido di Savio. An einem Tag dieser Woche wird ein Ausflug wahl- weise nach Ravenna, Milano Marittima, Cervia oder Cesenatico durchgeführt. Dort besteht die Mög- lichkeit, einen Einkaufsbummel zu unternehmen.

Reisetermin: 26. August – 2. September 2017

Gesamtpreis: Übernachtung/Vollpension + Liegestühle:  599,-

Einzelzimmerzuschlag  50,-

Kinder unter 5 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  50,- Kinder unter 16 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  420,-

Reisetermin: 2. September – 9. September 2017

Gesamtpreis: Übernachtung/Vollpension + Liegestühle:  499,-

Einzelzimmerzuschlag  50,-

Kinder unter 5 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  50,- Kinder unter 16 Jahren (im Zimmer mit mind. 2 Vollzahlern)  350,-

Abfahrt jeweils am Vortag: 22:00 Betriebshof


Europa Park – Rust 2 Tage

Deutschlands größter Freizeitpark

Ob Island, Frankreich, Russland oder Österreich – 14 europäische Themenbereiche mit landestypischer Architektur, Gastronomie und Vegetation vermitteln Urlaubsflair. In Island lockt die Holzachterbahn

„WODAN – Timburcoaster“ und im Griechischen Themenbereich bereitet die Wasserachterbahn „Po- seidon“ ein nasses Vergnügen. Nervenkitzel kommt beim „Silver Star“ in Frankreich auf, der mit 73 Metern Höhe eine der höchsten Achterbahnen Europas ist. Abkühlung wartet in Österreich bei einer Fahrt mit der „Tiroler Wildwasserbahn“ und im Portugiesischen Themenbereich sorgt die rasante Was- serattraktion „Atlantica SuperSplash“ für spritzige Erfrischung.

Nach einem abwechslungsreichen Tag bietet das spanische 4-Sterne Erlebnishotel „El Andaluz“ eine Übernachtung in traumhaftem Ambiente. Warme Farben und feurige Klänge lassen Sie den Zauber einer Finca Andalusiens spüren.

  1. Tag Anreise auf direktem Wege nach Rust in den Europa-Park. Nach Ankunft haben Sie den ganzen Tag Zeit, den Park auf eigene Faust zu erkunden. Gegen 18:00 Uhr erfolgt die Zimmerverteilung. Übernachtung im 4-Sterne-Hotel „El Andaluz“ im Park.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet steht Ihnen nochmals der ganze Tag im Park zur Verfügung. Um 17:00 Uhr treten wir nach einem erlebnisreichen Tag die Heimreise nach Straubing an, Ankunft gegen 22:00 Uhr.

Zimmerpreise:

Standard (klimatisiert) Erwachsene (ab 12 Jahre)
1 x ÜF + 2 x Eintritt 1 2 3 4
224,00 € 345,00 € 460,00 € 581,00 €
Kinder (4-11 Jahre) 1 320,00 € 435,00 € 556,00 €
2 408,00 € 529,00 €
3 504,00 €

zzgl. Busfahrt:  75,- pro Person / Kinder bis 11 Jahre  50,-

(Kinder unter 4 Jahren übernachten im Bett der Eltern kostenfrei, Busfahrt:  30,-)

Reisetermin: 29. – 30. Juli 2017

Abfahrt am Samstag, 29. Juli 2017: 5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Thüringer Wald – Ilmenau

Saalfeld – Oberhof – Weimar

Der Thüringer Wald – ein Urlaubsort mit seiner eigenen, unverwechselbaren Atmosphäre. Es erwartet Sie eine Wiedergeburt an Gefühlen in unberührter Natur, eine Landschaft voller Harmonie, Romantik und Schönheit, erholsame, reine Waldluft, glasklare Bäche und Flüsse im grünen Herzen Deuschlands sowie die Wirkungsstät- ten von Martin Luther, Johann Sebastian Bach, Friedrich Schiller und Johann Wolfgang von Goethe.

Reisebegleitung: Richard Gsottberger

  1. Tag Anreise Saalfeld – Ilmenau: Fahrt über Hof durch den Thüringer Wald nach Saalfeld (Mittagspause). Die historischen Bauten in der Altstadt und die beachtlichen Reste der Stadtbefestigung mit den vier Toren haben der Stadt den Beinamen „Steinerne Chronik Thüringens“ eingebracht. Hier haben Sie die Gelegenheit, das Blanken- burger Tor, das Rathaus und die historische Gaststätte „Das Loch“ kennen zu lernen. Zudem lohnt ein Besuch der Feengrotten. Die farbenprächtige Tropfsteinhöhle liegt im Ortsteil Garnsdorf und ist die einzige ihrer Art in Europa. Anschließend fahren wir weiter über Bad Blankenberg nach Ilmenau. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  2. Tag Rundfahrt Thüringer Wald: Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir einen Ausflug über Gräfenroda durch die Lützschetal- sperre nach Oberhof – Suhl, Zentrum des Nordischen Skisports, kurzer Spaziergang durch den Ort und Besichtigung der Skischanze. Anschließend führt uns der Weg weiter über den berühmten Renn- steig nach Schmidefeld am Rennsteig und weiter nach Stützerbach. Sehenswert sind hier u. a. das Goethehaus und die Barockkirche aus dem 18. Jahrhundert. Im Anschluss erfolgt die Rückfahrt nach Ilmenau. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Heimreise über Weimar: Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise über Weimar an. In der historischen Stadt in- mitten des Thüringer Beckens legen wir eine längere Mittagspause ein, wobei wir u. a. das Weimarer Schloss, das Schillerhaus, Goethes Gartenhaus und das Weimarer Rathaus kennen lernen. Die Rück- reise erfolgt über Jena nach Straubing.

Gesamtpreis: € 185,–

Einzelzimmerzuschlag: € 25,–

Reisetermin: 4. – 6. August 2017

Abfahrt am Freitag, 4. August 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Prag, die „Goldene Stadt“

  1. Tag Anreise nach Prag – Stadtrundfahrt – Besichtigung der Prager Burg: Anreise über Furth im Wald – Vollmau – Pilsen nach Prag. Anschließend Stadtrundfahrt, begleitet von einem Stadtführer. Wir besichtigen u. a. die Prager Burg mit dem Veitsdom, die Wenzelskapelle (Auf- preis) und nach Möglichkeit das Goldmachergässchen (Aufpreis). Danach fahren wir zu unserem Hotel. Abendessen/Übernachtung in einem guten 3-Sterne-Hotel.
  2. Tag In Prag – Stadtbesichtigung Altstadt und Kleinseite – Freizeit: Nach dem Frühstücksbuffet besuchen wir zunächst die Prager Altstadt. Zu bewundern sind u. a. das historische Rathaus mit der astronomischen Uhr, der Altstädter Ring und die Karlsbrücke. Weiter geht es dann auf die Prager Kleinseite mit ihren mächtigen Adelspalästen, der barocken Nikolauskirche und dem Prager Jesulein, einer Sehenswürdigkeit aus der Zeit des spanischen Einflusses. Die Freizeit können Sie nutzen, um in einem Künstlercafe dem geschäftigen Treiben auf der Strasse gelassen zu- zusehen. Ebenso besteht die Möglichkeit, an einer Schifffahrt auf der Moldau teilzunehmen (gegen Aufpreis: mit Mittagessen ca.  20,- pro P./ohne Mittagessen ca.  10,- pro P.). Am späten Nachmittag treten wir die Heimreise nach Straubing an.

Gesamtpreis: € 114,–

Einzelzimmerzuschlag: € 22,–

Reisetermin: 9. – 10. September 2017

Abfahrt am Samstag, 9. September 2017:

7:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 6:30 Uhr (Betriebshof)


Ereignisreiche Tagesfahrten

Tages- fahrten

Zum „Knödelfest“ nach St. Johann/Tirol – Hoch-Genüsse in der Heimat des Knödels

Knödel ist Kult

Bereits Kultstatus hat der längste Knödeltisch der Welt, der am Samstag, 23. September 2017 im Rahmen des 36. Knödelfes- tes in St. Johann in Tirol aufgebaut wird. 300 Meter lang und mit rund 26.000 Knödeln bestückt, schlängelt er sich durch die St. Johanner Speckbacherstraße, die dadurch zu einer Freiluft- Gaststätte der Extraklasse wird.

Busfahrt inkl. Eintritt: € 32,–

Reisetermin: Samstag, 23. September 2017

Abfahrt: 07:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 6:30 Uhr (Betriebshof)


Die Schleswig-Holsteinische Seenplatte 4 Tage

Holsteins maritimer Norden

  1. Tag Anreise Holstein – Plöner See: Anreise über Regensburg – Hof über Magdeburg vorbei an Braunschweig – Hannover in Richtung Hamburg nach Dersau. Das Örtchen liegt direkt am Plöner See. Abendessen/Übernachtung in un- serem 3-Sterne-Hotel.
  2. Tag Entdeckungstour in Kiel und Laboe: Nach dem Frühstückbuffet starten wir unseren geführten Ausflug nach Kiel. Die „Kieler Woche“ und der international „Kiel Canal“ genannte Nord-Ostsee-Kanal haben die Stadt rund um den Globus glei- chermaßen bekannt gemacht. Wie ein langer Arm erstreckt sich von der Kieler Bucht bis ins Stadt- zentrum Kiels die Kieler Förde mit ihren Stränden. Bei einer Stadtrundfahrt mit unserer Reiseleitung lernen Sie die bedeutende Hafenstadt – Landeshauptstadt Schleswig-Holsteins kennen. Dabei sehen Sie nicht nur den ältesten Teil der Stadt, die Fährterminals und die Christian-Abrechts-Universität, sondern fahren außerdem zum Nord-Ostseekanal und können einen Blick auf die gewaltige Schleu- senanlage werfen. Die Rückreise zu unserem Hotel erfolgt über Preetz am Lankersee entlang. Auf der Westseite des Sees gliedert sich die eher flache Landschaft in vier große Halbinseln und Buchten, die seit 1995 Bestandteil eines Naturschutzgebietes sind. Abendessen/Übernachtung in unserem 3-Sterne-Hotel.
  3. Tag Schifffahrt auf dem großen Plöner See: Heute fahren wir nach Plön – Fegetasche. Von dort aus unternehmen Sie eine Schifffahrt. Lernen Sie die Vielfalt ineinanderspielender Wasserflächen der Holsteinischen Schweiz aus einer ganz anderen Perspektive kennen. Auf kleiner Fahrt und „unhoher“ See genießen Sie die stille Schönheit dieser wald- und hügelreichen, mit hundert sanften Farben gekennzeichneten Wasserlandschaft. Wer sich an Bord der weißen Flotte in die Idylle der 5-Seen-Kette begibt, ist „Gast“, ein Wanderer durch eine verträumte Welt. Kurze Unterbrechung in Malente (kleiner Ferienort) – Möglichkeit den Ort auf eigene Faust zu erkunden. Das angesehene Kneippheilbad liegt auf einer bewaldeten Landenge zwischen Dieksee und Kellersee. Nachmittags erkunden die schönsten Seiten von Plön. Auf einem Rundgang durch die Altstadt und das Schlossgebiet werden Sie von einem fachkundigen Reiseführer begleitet. Das Prinzenhaus gehört zum Plöner Schlossgebiet und wurde in den vergangenen Jahren aufwändig renoviert. Abendessen/Übernachtung in unserem Hotel in Dersau.
  4. Tag Heimreise nach dem Frühstück: Über die romantische Straße nach Eutin vorbei am Tim- mendorfer Strand – Lübeck vorbei an Hamburg – Hannover – Hildesheim – Kassel erreichen wir am Abend unseren Heimatort Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 3x Übernachtung/Abendessen/Frühstücksbuffet in einen gutem 3-Sterne-Hotel in Dersau
  • Ausflug nach Kiel mit Reiseführer
  • Schifffahrt Plön-Fegetasche – Malente – Plön-Fegetasche
  • Stadtführung in Plön

Gesamtpreis: € 328,–

Einzelzimmerzuschlag:  30,-

Reisetermin: 24. – 27. August 2017

Abfahrt am Donnerstag, 24. August 2017:

4:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 3:30 Uhr (Betriebshof)


Passeiertal im Meraner Land St. Martin – Meran (Südtirol) 5 Tage

Meran – Schloss Tirol – Passeirer Almabtrieb Panorama-Rundfahrt

  1. Tag Anreise über die Brennerautobahn nach Sterzing (Mittagspause). Die Weiterfahrt nach St. Martin im Passeiertal erfolgt über die Sarntaler Alpen bzw. den Jaufenpass. Übernachtung in St. Mar- tin in guten Pensionen, alle Zimmer mit Dusche/WC.
  2. Tag Ausflug Meran – Kurstadt im Herzen Südtirols: Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug nach Meran. Empfehlenswert ist ein Bummel durch die malerischen Lauben, die Einkehr in eine Weinstube oder ein Spaziergang auf dem Tapeiner- weg. Ebenso sollte ein Besuch des berühmten Meraner Wochenmarktes (vormittags!) in Ihrem Pro- gramm nicht fehlen. Rückfahrt nach St. Martin über Schloss Tirol mit kurzem Aufenthalt für eine Kaffeepause. Übernachtung in St. Martin.
  3. Tag Passeirer Almabtrieb: Am Morgen fahren wir nach Pfelders zum Passeirer Almabtrieb. Das Vieh kehrt von den Almen in die Täler zurück. Besonders die Kühe sind bei der Rückkehr von der Lazinser Alm sehr schön und auf- wendig geschmückt: Die Leitkuh und die darauf folgenden Kühe tragen Kränze aus Tannengrün, ver- ziert mit Sprüchen und kunstvollen Stickereien. Die Bäuerinnen verköstigen meist die Zuschauer mit guten Krapfen und weiteren Köstlichkeiten, auch an Trank fehlt es nicht. Ein richtiges Fest also, das den Herbst und die kalte Jahreszeit einläutet. Umrahmt wird die Veranstaltung meist mit volkstümli- cher Musik. Der alte Tiroler Brauch ist – trotz seines touristischen Aspekts – noch immer eines der wichtigsten Ereignisse im Dorf. Am späten Nachmittag Rückkehr in unseren Übernachtungsort St. Martin.
  4. Tag Die große Meraner Panorama-Rundfahrt mit Tschöggelberg: Am heutigen Tag fahren wir über Meran – Algund – Marling vorbei an Schenna über das Naiftal bis zur historischen Haflinger-Zuchtstätte Sulfner und dem St. Kathrein-Kirchlein mit schönem Blick auf den Meraner Talkessel. Die romanische St. Kathrein Kirche mit gotischer Apsis stammt aus dem 13. Jh., weist gut erhaltene Fresken aus dem 14. Jh. auf und besitzt einen spätgotischen Tiroler Flügelaltar. Weiterfahrt bis Falzeben/Meran mit Mittagspause. Möglichkeit mit der Umlaufbahn hochzufahren, zu wandern oder auch die Sommerrodelbahn zu benutzen. Die Rückfahrt führt über Vöran – Mölten – Terlan und über das Etschtal. Auf der „Sonnenterrasse Merans“, hoch über dem Etschtal, liegt auf 1200 m Höhe eingebettet in Wald- und Weideflächen das kleine Dorf Vöran. Sonnenanbeter fühlen sich hier wohl, denn das milde Klima sorgt nicht nur für eine einmalige Vegetation, sondern lädt das ganze Jahr über zu Spaziergängen, Wanderungen ein. Übernachtung in unseren Pensionen in St. Martin.
  5. Tag Nach dem Frühstück erfolgt die Heimreise über Meran (kurzer Aufenthalt) durch die Vinsch- gauer Talsohle und über den Reschenpass – St. Va- lentin auf der Haide nach Reschen Scheideck. Dort haben Sie während der Mittagspause die Möglichkeit, Spirituosen, Speck, uvm. einzukaufen. Vorbei an den Ötztaler Alpen – Finstermünzpass fahren wir über den Fernpass – Garmisch-Parten- kirchen – München nach Straubing.

Leistungen:

  • Busfahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 4x Übernachtung/Frühstück in St. Martin in guten Pensionen, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Fahrt zum Passeirer Almabtrieb
  • Meraner Panorama-Rundfahrt über Algund – Marling – Schenna – Naiftal – usw…

Programmänderung bei schlechtem Wetter vorbehalten!

Gesamtpreis: € 248,–

Einzelzimmerzuschlag:  20,-

Reisetermin: 14. – 18. September 2017

Abfahrt am Donnerstag, 14. September 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Kroatien – Istrien 5 Tage

Umag – Pula – Porec – Rovinj Novigrad – Vrsar

  1. Tag Die Anreise erfolgt über Salzburg – Tauernautobahn – Villach nach Ljubljana (Slowenien). Die Besichtigung führt durch die Altstadt mit Stadthaus, Robba-Brunnen, Kathedrale „St. Nikolaus“ zu den berühmten „Drei Brücken“ – und zum malerischen Obst- und Gemüsemarkt. Weiterfahrt auf die Halbinsel Istrien nach Umag, unserem Übernachtungsort. Das Städtchen an der Nordwestküste Istriens wurde auf den Überresten römischer Trümmer erbaut und hat bis heute sein Netz schmaler Gässchen und seine anziehende mittelalterliche Struktur bewahrt. Begrüßung im Hotel mit einem Getränk. Abendessen vom Buffet und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.
  2. Tag Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit, die herr- liche Küstenlandschaft mit dem Schiff (gegen Aufpreis) zu erkunden. In Novigrad beginnt unsere Schifffahrt (Aufpreis:  34,- inkl. Wasser, Wein und Fisch-Picknick an Bord) über den Limfjord, der sich 12 km tief ins Land einschneidet, nach Rovinj. Bei einer Stadtführung lernen Sie das 1700 Jahre alte Städtchen kennen. Verwinkelte Gassen, pittoreske Plätze und italienisch geprägte Bauwerke prägen die Stadt. Die gesamte Küste von Rovinj sowie die 22 Inseln und Inselchen, die diese Stadt umgeben, ist ein geschütztes Naturerbe. Anschließend fahren wir mit dem Schiff nach Porec (Stadtbesichtigung). Für den Rest der Gruppe besteht die Möglichkeit, ab 15 Uhr mit dem Bus nach Porec zu fahren und dort an der Stadtbesichtigung teilzunehmen. Anschließend wird die Rückfahrt nach Umag angetreten. Abendessen/Übernachtung in unsrer 4-Sterne-Anlage in Umag. Nach dem Abendessen kann eine Weinprobe für  5,- pro Person durchgeführt werden.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet erwartet Sie ein Ausflug nach Novigrad – Vrsar – Umag im Herzen Istriens. Novigrad gefällt durch das Erscheinungsbild der Altstadt. Das Ortszentrum wird durch die Velica Ulica und deren Ende dem Veliki Trg gebildet. In der Velica Ulica finden sich kleinere Geschäfte und am Veliki Trg kann man von Cafés aus die mittelalterlichen Bauten und die Basilika Pelagia be- gutachten. Auch Vrsar oder Orsera, wie die Stadt im italienischen genannt wird hatte im Laufe der Geschichte schon viele Namen und Herrscher. Lassen Sie sich die Geschichte der Stadt bei Ihrem Be- such von den alten Gebäuden erzählen und erkunden Sie die wunderschöne Naturlandschaft, die die Bildhauerstadt umgibt. Nachher besteht die Möglichkeit mit unserem Reiseleiter Umag zu besichtigen. Anschließend Abendessen/Übernachtung in unserer 4-Sterne-Anlage in Umag.
  4. Tag Heute starten wir zu unserem Aus- flug nach Pula. Mit einer örtlichen Reise- leitung erkunden wir am Vormittag die Altstadt. Ein architektonisches Meisterwerk ist das imposante Amphitheater mitten im Zentrum, das für 30.000 Menschen kon- zipiert wurde. Gerne können Sie die freie Zeit auch für Unternehmungen nach Ihrem Gusto nutzen. Am Nachmittag unternehmen wir eine Schifffahrt nach Brijuni. Der Garten Eden hat einen Na- men – auf zwei großen und zwölf kleinen Eilanden herrschen nicht nur für zahlreiche Vögel und Pflanzen himmlische Bedingungen. Der Nationalpark Brijuni ist ein mediterranes Pa- radies, das zu den beliebtesten Reise- und Ausflugszielen in Istrien zählt. Auf einer Zugfahrt durch den Park zusammen mit Ihrem Reiseführer erleben Sie die einzigartigen Eindrücke hautnah. Rückkehr ins Hotel nach Umag. Abendessen und Übernachtung in unserer 4-Sterne-Anlage.
  5. Tag Am Morgen treten wir die Heimreise an. In Slowenien besuchen wir das Pferdegestütt „Lipica“ (Eintritt inkl. Führung, ca.  12,-). Das Gestüt „Lipica“ ist eines der ältesten Gestüte der Welt und Geburtsort der Lipizzaner. Die Besichtigung von Lipica ist ein besonderes Erlebnis. Sie werden die Ge- schichte des Gestüts von seiner Gründung bis heute kennen lernen. Im historischen Gestütskern be- findet sich das älteste Stallgebäude »Velbanca« und im Lipizzanermuseum »Lipikum« werden Sie alles über Lipica und die Lipizzaner erfahren. Machen Sie einen Spaziergang durch die historischen Alleen entlang den Weiden, wo Sie auch die Stutenherde mit den Fohlen anschauen können. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt vorbei an Triest über Villach – Tauernautobahn – Salzburg nach Straubing.

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Gesamtpreis: € 268,–

Einzelzimmerzuschlag:  50,-

Reisetermin: 20. – 24. September 2017

Abfahrt am Mittwoch, 20. September 2017:

5:30 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:00 Uhr (Betriebshof)


Perle Istriens – Vrsar & Rovinj (Kroatien) 5 Tage

Vrsar – Rovinj – Pula – Porec – Motovun Safaripark Brijuni mit seinen 14 Inseln

  1. Tag Anreise Bled nach Vrsar: Die Anreise erfolgt über Salzburg – Tauernautobahn – Villach nach Bled (Slowenien). Der kleine Kurort am Fuße der Julischen Alpen liegt an einem romantischen See mit einer kleinen Insel in seiner Mitte. Nach einer Pause erfolgt die Weiterreise durch Slowenien – Kranj vorbei an Ljubljana entlang der kroa- tischen Küstenstraße über Porec nach Vrsar, unserem Übernachtungsort. Vrsar ist eine Ortschaft in Istrien, Kroatien. Sie liegt am Eingang des Limfjordes, zwischen Pore /Parenzo und Rovinj/Rovigno. In Vrsar/Orsera hat sich der Charakter einer mediterranen Fischersiedlung erhalten. Die Unterbringung erfolgt in einem gehobenen 3-Sterne-Hotel. Abendessen (Buffet)/Übernachtung in Vrsar.
  2. Tag Fischpicknick und Schifffahrt zum Lim Fjörd und Rovinj: Mit unserer Reiseleitung gehen Sie an Bord im Hafen von Vrsar und die Fahrt führt Sie vorbei an Co- versada, einem der größten FKK Campingplätze in diesem Teil von Europa. Weiter geht es zur Einfahrt in den Limski Kanal, einem der Höhepunkte des Ausfluges, einem schmalen Meeresarm zwischen Vrsar und Rovinj wo sich am Ufer mehrere Fisch- und Muschelzuchten befinden. Der Anker wird direkt vor der Altstadt Rovinj gelegt, wo Sie beim Mittagessen einen zauberhaften Aus- blick auf das ganze Stadtbild genießen können. Von dem guten Essen und Wein gestärkt folgt die Be- sichtigung von Rovinj mit Ihrem Reiseleiter, danach geht es wieder zurück entlang der Küste nach Vrsar. Abendessen/Übernachtung in unserem 3-Sterne-Hotel.
  3. Tag Ausflug nach Pula mit Besuch des Brijuni Nationalparks: Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir mit unserer Reiseleitung einen Ausflug nach Pula. Eine der Hauptsehenswürdigkeiten und zugleich das Wahrzeichen der Stadt Pula ist das Amphitheater. Es ist mit einer Kapazität von 23.000 Besuchern das sechstgrößte seiner Art Weltweit. Neben anderen Hinterlassenschaften der Römer, die hier im Jahre 177 v. Chr. ihre Kolonie Pietas Iulia gründeten, se- henswert ist auch der Augustustempel, das Forum, der Sergierbogen, das Herkulus Tor usw. Zu emp- fehlen ist auch ein Spaziergang durch die Fußgängerzone mit den Geschäften und dem Markt. Nach der Mittagspause fahren wir mit unserer Reiseleitung durch das Landesinnere über Pazin nach Fazana. Der kleine Küstenort liegt gegenüber dem Nationalpark Brijuni, nur acht Kilometer von Pula entfernt, und besitzt einen kleinen Hafen mit einer belebten Strandpromenade, die noch ein gewisses kroati- sches Urlaubsflair versprüht. Von hier aus fahren wir mit dem Schiff zum Nationalpark Brijuni, der mit seinen 14 Inseln, dem reichhaltigen Kulturerbe und seinen wunderschönen Stränden zu den be- liebtesten Ausflugszielen Istriens gehört. Mit dem Bummelzug geht es vom Zentrum der Insel zu den entfernteren archäologischen Fundorten. Nach dem Besuch des Parks fahren wir wieder zurück zu unserem Übernachtungsort. Abendessen und Übernachtung in unserem Hotel.
  4. Tag Istrienrundfahrt mit Porec & Motovun Stadtführung: Porec – Besuchen Sie die 2 000 Jahre alte Stadt, in der das Raster der römischen Straßen bis heute unverändert geblieben ist. Ein Spaziergang entlang der Decumanus Straße, auf der man bewunderns- werte Paläste aus dem 15 Jh. im Stil der venezianischen Gotik sehen kann, führt Sie zur Euphrasius Basilika. Die bekannteste Sehenswürdigkeit von Pore ist eines der wichtigen Zeugnisse spätantiker und frühbyzantinischer Kunst im gesamten Adriaraum und da sie seit dem 6. Jh. bis heute unverändert blieb, wurde sie im Jahre 1997 von der UNESCO in die Liste des Weltkulturerbes aufgenommen. Motovun – Die Stadt, die sich auf einem steilen Hügel 277 m hoch über dem Tal des Flusses Mirna befindet, wurde einst von keltischen Stämmen gegründet, doch sein heutiges Aussehen hat sie im Mittelalter bekommen und bis heute bewahrt. Die mit Stein gepflasterte Hauptstraße führt Sie auf den Andrea Antico Hauptplatz, ein Komponist der Renaissance und Notendrucker aus Motovun, wo sich die barocke Kirche des Hlg. Stephans aus dem 17. Jh. befindet. Hier wird auch jeden Sommer das bekannte Film Festival von Motovun organisiert – unter freiem Himmel werden Filme gezeigt. Ein absolutes Highlight ist ein Spaziergang entlang der alten Stadtmauer aus dem 13. Jh., auf der Sie wunderschöne Ausblicke in alle 4 Himmelsrichtungen genießen können. Abendessen/Übernachtung in Vrsar.
  5. Tag Postojna durch Kärnten und das Salzburger Land – Straubing: Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. In Postojna haben Sie die Möglichkeit die „Höhle von Postojna“, eines der größten Naturdenkmäler Europas, zu besichtigen. (Aufpreis ca.  24,- pro Person). Eine elektrische Höhlenbahn fährt Sie in die Wunderwelt der Tropfsteine, durch zau- berhaft beleuchtete Säle, vorbei an Abgründen und Höhlengewässern. Anschließend erfolgt die Wei- terfahrt über Villach durch das Kärntner und Salzburger Land geht es nach Hause nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche und WC, Klimaanlage
  • 4x Übernachtung/Abendessen (Buffet)/Frühstücksbuffet in einem gehobenen 3-Sterne-Hotel
  • Örtliche Reiseleitung bei allen Ausflügen
  • Stadtführung in Rovinj, Pula, Porec und Motovun
  • Schifffahrt auf dem Lim Fjörd mit Fischpicknick + Wein
  • Nationalpark Brijuni (inkl. Eintritt)

Personalausweis oder Reisepass erforderlich!

Gesamtpreis: € 338,–

Einzelzimmerzuschlag:  38,-

Reisetermin: 30. September – 4. Oktober 2017

Abfahrt am Samstag, 30. September 2017:

5:30 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:00 Uhr (Betriebshof)


Bardolino – Gardasee 3 Tage

Malcesine – Bardolino – Saló- – Riva

  1. Tag Anreise über die Brennerautobahn – Bozen – Trient – Rovereto – Torbole nach Malcesine (Mit- tagspause). Weiterfahrt am Gardasee entlang nach Bardolino, wo wir unser Hotel beziehen. Den Rest des Tages können Sie für einen Spaziergang in dem malerischen Weinort nutzen. Abendessen/Übernachtung in einem 4-Sterne-Hotel in Bardolino.
  2. Tag Nach dem Frühstück brechen wir zu einem Ausflug nach Saló, der größten Stadt am Westufer des Gardasees auf. Sie liegt in der Provinz Brescia und gehört zur italienischen Region Lombardei. Saló ist nicht nur ein Badeort, sondern auch eine vielbesuchte Einkaufsstadt. Von 1943 bis 1945 war Saló die Hauptstadt der Repubblica Sociale Italiana von Mussolini unter der militärischen Protek- tion Deutschlands. Am späten Nachmittag fahren wir zurück in unser 4-Sterne-Hotel. Abendessen/Übernachtung in unserem Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise über Riva an. Während der Mittagspause bietet sich ein Bummel durch das schöne Hafenstädtchen an. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt über Arco – Tal der Sarca – Trient – Kufstein nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abendessen inkl. Salatbuffet/Frühstücksbuffet in einem 4-Sterne-Hotel in Bardolino, alle Zimmer mit Dusche/WC
  • Ausflug nach Saló

Gesamtpreis: € 249,–

Einzelzimmerzuschlag: € 34,–

Reisetermin: 13. – 15. Oktober 2017

Abfahrt am Freitag, 13. Oktober 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Zum „Törggelen” nach Südtirol 3 Tage

mit Wochenmarkt in Meran / Schloss Tirol

Südtirol ist durch die landschaftliche Schönheit und das sonnige, milde Klima als Reiseziel besonders beliebt. Gewaltige Gebirgsmassive, idyllische Seen und Täler beherrschen diese Landschaft. St. Martin, das Herz des Passeiertales, ist abseits vom Touris- tenrummel und hat sich seinen bäuerlichen und ur- gemütlichen Reiz erhalten.

  1. Tag Anreise nach Meran – St. Martin im Passeiertal: Anreise über Rosenheim – Inntalautobahn – Brenner – Bozen nach Meran, Ankunft am frühen Vormit- tag. Hier haben Sie die Möglichkeit, den traditionellen Wochenmarkt zu besuchen bzw. den Tag für einen Einkaufsbummel oder zu einer Wanderung zu nutzen. Am späten Nachmittag Ankunft in St. Martin, wo wir unsere Privatpensionen beziehen. Übernachtung in St. Martin (Passeiertal) in guten Pensionen.
  2. Tag Ausflug zu den Erdpyramiden zum Ritten: Nach dem Frühstück unternehmen wir einen Ausflug zu den größten Erdpyramiden der Welt, zum Ritten (Klobenstein). Möglichkeit zu einer Wanderung durch die Erdpyramiden. Die Rückfahrt zu un- serem Übernachtungsort erfolgt über Lana – Marling – Meran. (Bei schlechter Witterung wird vor Ort ein Alternativprogramm erstellt!) Abendessen bzw. Törggele-Party mit Tanzmusik im Hotel. Übernachtung in St. Martin.
  3. Tag Heimreise Dorf Tirol – Vinschgauer Talsohle – Reschenpass: Nach dem Frühstück verlassen wir das Passeiertal in Richtung Dorf Tirol. Dieser Luftkurort ist ein ge- schätztes und stark besuchtes Ferienziel mit weitem Blick ins Etschtal. Auf einer weitschauenden Kuppe nördlich von Meran erhebt sich Schloss Tirol, die Stammburg des Landes. Am frühen Nach- mittag treten wir die Heimreise über die Vinschgauer Talsohle – Reschenpass – Finsermünzpass – Fern- pass – Garmisch-Partenkirchen – München nach Straubing an.

Gesamtpreis: € 175,–

Einzelzimmerzuschlag: € 15,–

Reisetermin: 20. – 22. Oktober 2017

Abfahrt am Freitag, 20. Oktober 2017:

5:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 4:30 Uhr (Betriebshof)


Olivenernte Istrien /Kroatien

Umag – Opatija – Hum – Motovun

  1. Tag Die Anreise erfolgt über Salzburg – Tauernautobahn – Villach nach Ljubljana (Slowenien). Die Besichtigung führt durch die Altstadt mit Stadthaus, Robba-Brunnen, Kathedrale „St. Nikolaus“ zu den berühmten „Drei Brücken“ – und zum malerischen Obst- und Gemüsemarkt. Weiterfahrt auf die Halbinsel Istrien nach Umag, unserem Übernachtungsort. Begrüßung im Hotel mit einem Getränk. Abendessen vom Buffet und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel. Das Städtchen an der Nordwestküste Istriens wurde auf den Überresten römischer Trümmer erbaut und hat bis heute sein Netz schmaler Gässchen und seine anziehende mittelalterliche Struktur be- wahrt.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet führt uns die Fahrt mit unserer Reiseleitung nach Motovun, eine kleine Stadt in Istrien mit großer kultureller Bedeutung, nicht nur auf kroatischer sondern auch auf in- ternationaler Ebene. Bei einer Stadtbesichtigung lernen Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten ken- nen. Nach einer Pause erfolgt die Abfahrt zu einer unvergesslichen Olivenernte. Hier erwartet uns eine Iandestypische Verköstigung; Istrischer Speck, Käse, Schinken, Oliven, Istrischer Brandy… Wir pflücken die Oliven von den Bäumen (natürlich nach Lust und Laune) und verfolgen den Produk- tionsweg bis zur Olivenmühle. Jeder Gast bekommt eine Flasche Olivenöl als Geschenk! – Einkaufsmöglichkeit von Olivenöl und Wein. Nachher besteht die Möglichkeit, mit unserem Reiseleiter Umag zu besichtigen. Abendessen vom Buffet und Übernachtung in unserem 4-Sterne-Hotel in Umag.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet starten wir zu unserem Ausflug nach Opatija – Hum. Mit unserer örtlichen Reiseleitung erkunden wir am Vormittag die Stadt Opatija. Der alte kroatische Kurort wird Sie begeistern. Bei einem Spaziergang auf dem Lungomare, der 12km langen Uferpromenade Opatijas, spürt man auch heute noch das Flair der Belle Epoque. Besichtigt wird u.a. der Park der Villa Angiolina mit seinen kostbaren Blumen und Bäumen. Dort haben Sie im Anschluss Zeit zur freien Verfügung. Die Weiterfahrt erfolgt nach Hum. Die Stadt, in der nur 20 Personen leben, wird als die „kleinste Stadt der Welt“ bezeichnet und ist mit ihrem mittelalterlichen Stadtbild eine Touristenattraktion. Das historische Stadttor von Hum ist die 11. und letzte Station der Allee der Glagoliten. Das mit Bronzeplatten verkleidete Tor ist mit zwölf glagolitischen Zeichen, von denen man an- nimmt das Sie Kalendermonate symbo- lisiert, verziert. Am späten Nachmittag führt uns der Weg zurück zu unserem Hotel. Abendessen vom Buffet und Übernach- tung in unserem 4-Sterne-Hotel in Umag.
  4. Tag Der Abschied wird schwer fallen! Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. In Slowenien besuchen wir das Pferde- gestütt „Lipica“ (Eintritt inkl. Führung, ca.  12,-). Das Gestüt „Lipica“ ist eines der ältesten Gestüte der Welt und Ge- burtsort der Lipizzaner. Die über 400 Jahre währende Tradition der Zucht dieser weißen Pferde wird nun weiterhin inmitten der einzigartigen Karstlandschaft fortgesetzt und stellt eines der schönsten Natur- und Kulturdenkmäler Sloweniens dar. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt vorbei an Triest über Villach – Tauernautobahn – Salzburg nach Straubing.

Personalausweis oder Reisepass erforderlich! Wetterbedingte Änderungen möglich!

Gesamtpreis: € 258,–

Einzelzimmerzuschlag:  30,-

Reisetermin: 2. – 5. November 2017

Abfahrt am Donnerstag, 2. November 2017:

6:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 5:30 Uhr (Betriebshof)


Rom, die „Ewige Stadt“ 4 Tage

Tivoli mit der Villa d `Este

  1. Tag In unserem bequemen Reisebus führt uns die Anreise über den Brenner – Bologna an Florenz vorbei nach Tivoli, das wir am Vormittag erreichen. Tivoli war schon bei den Römern und auch in der Zeit der Renaissance ein sehr beliebter Sommerfrische-Ort für die Reichen. Es besteht die Möglichkeit, die Villa Tivoli d`Este mit Ihrem Park, den Gartenanlagen und Wasserspielen zu besichtigen. Die Villa ist seit 2001 UNESCO- Weltkulturerbe (Eintritt nicht inklusive, ca. 10 ). Weiterfahrt nach Rom in unser zentral gelegenes Hotel mit anschließender Zimmerverteilung. Der Rest des Nachmittags steht zu Ihrer freien Verfügung, z. B. zu einem Einkaufsbummel durch die Innenstadt. Oder Sie besu- chen die Lateranbasilika (die Kathedrale des Bistums Rom) oder die Kirche Santa Maria Maggiore (eine der vier Papstbasiliken Roms). Beide Kirchen zählen zu den sieben römischen Pilgerkirchen. Übernachtung in unserem 4-Sterne-Hotel in Rom.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet beginnt die ganztägige Stadtrundfahrt, die von einem stadtkundigen Führer begleitet wird. Dabei werden alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des antiken, christlichen und modernen Rom besucht. Sie beginnen Ihren „Spaziergang durch die Antike“ auf dem Kapitolshügel mit einem wunderbaren Blick über das Forum Romanum. Es folgt die Besichtigung des Kolosseums, dann vorbei an den Kaiserforen zurück zur Piazza Venezia. Anschließend fahren wir zur Kirche St. Paul vor den Mauern (Mittagspause). Am Nachmittag erleben Sie das „Klassische Rom“. Sie spazieren vorbei am Trevi Brunnen zur spanischen Treppe. Danach bummeln Sie zum Pantheon, dem berühmten antiken Tempel, der unter Kaiser Hadrian fertiggestellt und im Jahre 609 in eine christliche Kirche umgewandelt wurde. Der Rundgang endet bei der Piazza Navona. Übernachtung in unserem 4- Sterne Hotel.
  3. Tag Nach dem Frühstücksbuffet fahren wir gemeinsam mit der U-Bahn zu den Vatikanischen Mu- seen (Eintritt nicht inklusive) bzw. zum Petersplatz. Diese beherbergen die päpstlichen Kunstsamm- lungen. Die Sammlung ist eine der wichtigsten und größten der Welt und umfasst u.a. die Bereiche orientalische Altertümer, klassische Antike, frühchristliche und mittelalterliche Kunst sowie auch zeit- genössische Kunst. Der wohl bekannteste Teil ist die Sixtinische Kapelle. Anschließend geht es weiter zur Sixtinischen Kapelle und dem Petersdom. Der Petersdom ist die größte Basilika der Weltchris- tenheit mit seinen kostbaren Ausstellungsstücken: der Pietá Michelangelos, der ehrwürdigen Petrusstatue, den Meisterwerken Berninis sowie dem Papstaltar über dem Petrusgrab. Der Nachmittag steht Ihnen zur freien Verfügung, um die Stadt auf eigene Faust zu entdecken. Übernachtung in unse- rem 4- Sterne Hotel.
  4. Tag Nach dem Frühstücksbuffet treten wir die Heimreise an. Lehnen Sie sich bequem in die Polster, während Sie die Eindrücke der vergangenen Tage verarbeiten und lassen Sie die Landschaft an sich vorbeiziehen. Über den Apennin – durch die Poebene nach Südtirol erreichen wir Straubing gegen 22:00 Uhr.

Gesamtpreis: € 348,–

Einzelzimmerzuschlag:  99,-

Eintritt Vatikan & Sixtinische Kapelle: ca.  25,- pro Person (Bezahlung bar am 3. Tag)

Bitte bei Anmeldung angeben, ob wir für Sie den Besuch reservieren dürfen.

Reisetermin: 16. – 19. November 2017

Abfahrt am Vortag, 15. November 2017:

21:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 20:30 Uhr (Betriebshof)


Prager Advent 2 Tage

„Böhmische Weihnacht“

  1. Tag Anreise über Furth im Wald – Vollmau nach Prag. Ankunft gegen Mittag. Hier nehmen wir unser Mittagessen ein und wir werden vom Reiseleiter empfangen. Besichtigung der Prager Burg (Hrad- schin) St. Veits-Kathedrale mit der Wenzelskapelle. Anschließend fahren wir zu unserem 4-Sterne- Hotel. Folkloreprogramm zum Abendessen / Übernachtung in unserem Hotel.
  2. Tag Nach dem Frühstücksbuffet Stadtbesichtigung bzw. Rundgang durch die Altstadt. Sie sehen die prachtvollen Fassaden in der Pariser Straße, Altstädter Ringplatz mit Rathaus und Aposteluhr, Karlsgasse, Moldaupromenade und die Karlsbrücke. Sie besuchen eine Krippenausstellung, und es bleibt noch Zeit für einen Bummel über den Weihnachtsmarkt und durch die zahlreichen Boutiquen. Am späten Nachmittag treten wir die Heimreise an.

Gesamtpreis: € 132,–

Einzelzimmerzuschlag: € 15,–

Reisetermin: 9. – 10. Dezember 2017

Abfahrt am Samstag, 9. Dezember 2017:

8:00 Uhr (AOK-Gebäude) oder 7:30 Uhr (Betriebshof)