Oberlausitz – Görlitz Abgesagt!

Moritzburg – Leipzig

Die wichtigsten Informationen:

Datum: 30. April – 02. Mai 2021

Preis: € 279,-

€ 38,- Einzelzimmerzuschlag

Abfahrt: Freitag, 30. April 2021 06:00 Uhr ab Betriebshof Biendl

 

Tauchen Sie während dieser Reise ein in die sorbische Vergangenheit der Senfmetropole und erkunden Sie die Europa- und ehemalige Kulturhauptstadt Görlitz. Die Oberlausitz liegt zum größten Teil in Sachsen, sowie zu kleinen Teilen in Brandenburg. Sie wird – bis auf den nördlichen und nordöstlichen Teil – durch das einheitliche Lausitzer Granitmassiv geprägt. Der Norden des Landes wird von der flachen Oberlausitzer Heide- und Teichlandschaft eingenommen. Der mittlere Teil ist hügelig, während der Süden vom Lausitzer Bergland geprägt ist.

1. Tag Anreise – Moritzburg – Görlitz

Unser Anreise erfolgt auf dem direkten Weg über Regensburg – Hof vorbei an Dresden zur Moritzburg. Inmitten des Landsschaftsschutzgebietes der Moritzburger Teiche, in dem das berühmete Jagdschloss Moritzburg liegt, verbringen wir unsere Mittagspause. Schloss Moritzburg ist eines der beliebtesten Ausflugsziele in Sachsen. Die Möglichkeit für einen Spaziergang oder eine Außenbesichtigung des Schlosses besteht. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt an Bautzen vorbei nach Görlitz. Abendessen und Übernachtung in unserem 4-Sterne-Hotel in Görlitz.

2. Tag Stadtbesichtigung Görlitz – Berzdorfer See – Kloster St. Marienthal bei Ostritz

Görlitz, die Europastadt steht heute auf Ihrem Programm. Interessantes zur wechselvollen Geschichte der Stadt an der Neiße erfahren Sie während eines Rundgangs durch die wunderschöne Altstadt mit ihren liebevoll sanierten Baudenkmälern. Spätgotik, Renaissance, Barock, und Jugendstil prägen das Stadtbild. Insgesamt stehen hier fast 4000 Objekte unter Denkmalschutz. Kein Wunder also, dass der Bummel zu einer Zeitreise durch fünf Jahrhunderte wird. Während der Mittagspause haben Sie Zeit Görlitz auf eigene Faust zu entdecken. Am frühen Nachmittag unternehmen wir einen Ausflug zum Berzdorfer See. Nur wenige Minuten von den Prachtbauten der historischen Görlitzer Altstadt entfernt eröffnet sich ein Naturparadies am See. Am Nachmittag erwarten Sie die Nonnen im Zisterzienserkloster St. Marienthal bei Ostritz. Tauchen Sie ein in eine ganz andere Welt und ergründen Sie das von einer Äbtissin geleitete Anwesen. Rückfahrt zu unserem 4-Sterne-Hotel in Görlitz.

3. Tag Heimreise Leipzig – Straubing

Heute brechen wir auf in Richtung Heimat. Die Rückreise führt uns nach Leipzig. Bei einem Rundgang durch die Altstadt entdecken Sie die wichtigsten Sehenswürdigkeiten. Besucher von Leipzig sind oft mehr als überrascht von der Schönheit der Stadt. Innerhalb der letzten Jahre sind die alten Renaissance- und Jugendstilbauten in all ihrer Schönheit und Origin alität liebevoll restauriert worden. Der Hauptbahnhof, ein epochales Bauwerk und Europas größter Kopfbahnhof ist zu einem Aushängeschild der Deutschen Bahn und der Stadt Leipzig geworden. Im Laufe des Nachmittags erfolgt die Rückfahrt auf direkten Weg nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 2x Übernachtung/Frühstücksbuffet/Abendessen in einem guten 4-Sterne-Hotel in Görlitz Zimmer mit Dusche/WC
  • Stadtbesichtigung Görlitz inkl. Reiseleitung
  • Ausflug zum Kloster St. Marienthal bei Ostritz inkl. Reiseleitung