Gründung, Historie

Firmengründer
Heinrich Biendl sen. (1917-1972)
Paula Biendl

  • 1935: Heinrich Biendl legt seine Gesellen- und Meisterprüfung als Kraftfahrzeugmechaniker ab, erwirbt Führerschein für LKW und PKW
  • 1937: Heinrich Biendl beginnt seine Laufbahn als selbstständiger Verkehrsunternehmer (mit zwei Lastwagen und zwei Pkw für Nahverkehrstransporte); Holzvergaser
  • 1939: Ausbruch des 2. Weltkrieges: gerade als das Geschäft zu blühen beginnt, bricht der 2. Weltkrieg aus und zerstört das bis dahin Geschaffene Heinrich Biendl wird eingezogen und muss sein Geschäft zurücklassen
  • Großteil der Kriegsjahre verbringt er in Penemünde, wo er als Mechaniker bei der Entwicklung der V8 Rakete unter Wernherr von Braun mitarbeitet
  • 1945: Heinrich Biendl kehrt aus englischer Gefangenschaft zurück, baut sein Unternehmen neu auf
  • Transportiert mit Laster v.a. Holz und Baumaterial
  • 1946: Heirat mit Paula Solcher aus Steinburg
  • 1948: im Jahr der Währungsreform baut Heinrich Biendl mit Hilfe von Freunden und Verwandten einen Lastwagen zum Reisebus um
  • 1948: zusätzlich zum Transportverkehr setzt er nun Omnibusse für Reise- und Linienverkehr ein (beträchtliche Vergrößerung des Betriebs)
  • In den folgenden Jahren immer mehr Spezialisierung auf Omnibusverkehr, Aufgeben des Transportunternehmens
  • 1. Große Ausflugsfahrt zur Zugspitze; bei den ersten Reisen nach dem Krieg sind die oberbayerischen Alpen und Seen das beliebteste Reiseziel. Viele Vereinsfahrten und Betriebsausflüge werden dorthin unternommen
  • Anfang 50ger Jahre: erste Werkslinie zur Maxhütte (früheres Stahlwerk in Sulzbach-Rosenberg); Werkslinie zu Glas-Werken (Goggomobil) in Dingolfing
  • 3. Dez. 1972: Übernahme Geschäftsführung durch Richard Gsottberger Senior, da Heinrich und Paula Biendl bei einem Flugzeugabsturz in Teneriffa ums Leben kommen
  • 1977: zehn Omnibusse im Einsatz
  • 15. Febr. 1980: Erweiterung des Geschäftes: Gründung eines Reisebüros
  • 2019 Erweiterung und Verlängerung des BMW Werkbusverkehrs um weitere 8 Jahre
  • 2020. ca. 28 Omnibusse und 50 Voll- und Teilzeitkräfte

Leitung

Heinrich Biendl
Geschäftsführer

Richard Gsottberger
Geschäftsführer

 

Schwerpunkte / Zielgruppen

Busfahrten: gemischtes Publikum, aber v.a. Best Ager

Reisebüro: v.a. Pauschalreisen, Flüge; gemischte Zielgruppe

 

Partner

RTK Burghausen

 

Abteilungen

Busbüro und Reisebüro

 

Rechtsform

Busbüro: GmbH

Reisebüro: KG

 

Buchungssysteme

Merlin + Sabre Merlin

Amadeus 

Standorte

Busbüro und Reisebüro in der Landshuter Str. 61, Straubing

Betriebshof um die Ecke, Johannes-Kepler-Str. 3 und 11h(gegenüber Handwerkskammer)

 

Öffnungszeiten

Mo – Fr.: 8.00 – 18.00 Uhr

Sa: 09.00 – 12.00 Uhr

 

Art des Unternehmens, z.B. Reisebüro, Veranstalter, Schwerpunkte

Busunternehmen

Klassisches Vollreisebüro

 

Kundenstamm

Stammkunden 85 %

Laufkundschaft 15 %

 

Leitbild, Unternehmensziele,

zufriedene Kunden, bei Busreisen: bequeme Busse und gute Hotels, Komplettpaket

Corporate Identity

Corporate Design: visuelle Identität; Gestaltung von Firmenzeichen, Arbeitskleidung, Briefbögen, Visitenkarten, Onlineauftritten, Corporate Architecture der Betriebsgebäude, Farbgebung und anderem; akustischen Auftritt Corporate Sound

  • Biendl- Logo, Internet-Seite, Facebook-Auftritt