Kroatien – Istrien

Die wichtigsten Informationen:

Datum: 15. – 19. September 2021

Preis: € 298,-

€ 70,- Einzelzimmerzuschlag 

Abfahrt am Mittwoch, 15. September 2021: 05:00 Uhr ab Betriebshof Biendl

 

Kroatien ist eines der beliebtesten Urlaubsziele in Europa und bietet Ihnen jede Menge Abwechslung: von flachen Landzungen im westlichen Teil von Istrien, über Weinhügel bis hin zu karstigen Höhenzügen, nicht zu vergessen die historischen Städte Rovinj – Vrsar – Porec. Das Land hat jedoch noch mehr zu bieten. Wie kaum ein anderes europäisches Land verfügt Kroatien auf relativ kleinem Raum über eine Fülle verschiedener Naturschönheiten und eine Vielzahl an historisch-kulturellen Sehenswürdigkeiten.  

1. Tag Anreise über Ljubljana nach Umag                                                                                                        Die Anreise erfolgt über Salzburg – Tauernautobahn – Villach nach Ljubljana (Slowenien). Besichtigen Sie die Altstadt mit Stadthaus, Robba-Brunnen, Kathedrale „St. Nikolaus“ zu den berühmten „Drei Brücken“, den malerischen Obst- und Gemüsemarkt, die Burg in Ljubliana und vieles mehr. Weiterfahrt auf die Halbinsel Istrien nach Umag, unserem Übernachtungsort. Das Städtchen an der Nordwestküste Istriens wurde auf den Überresten römischer Trümmer erbaut und hat bis heute sein Netz schmaler Gässchen und seine anziehende mittelalterliche Struktur bewahrt. Begrüßung im Hotel mit einem Getränk. Abendessen vom Buffet und Übernachtung im 4-Sterne-Hotel.

2. Tag Rovinj – Porec                                                                                                                                            Der heutige Tag steht Ihnen zur freien Verfügung. Alternativ haben Sie die Möglichkeit die herrliche Küstenlandschaft mit dem Schiff (gegen Aufpreis) zu erkunden. In Novigrad beginnt unsere Schifffahrt (Aufpreis: ca. € 35,- inkl. Wasser, Wein und Fisch-/Fleisch-Picknick an Bord) über den Limfjord, der sich 12 km tief ins Land einschneidet, nach Rovinj. Bei einer Stadtführung lernen Sie das 1700 Jahre alte Städtchen kennen. Verwinkelte Gassen, pittoreske Plätze und italienisch geprägte Bauwerke prägen die Stadt. Die gesamte Küste von Rovinj sowie die 22 Inseln und Inselchen, die diese Stadt umgeben, ist ein geschütztes Naturerbe. Anschließend fahren wir mit dem Schiff nach Porec (Stadtbesichtigung). Für den Rest der Gruppe besteht die Möglichkeit ab 15 Uhr mit dem Bus nach Porec zu fahren und dort an der Stadtbesichtigung teilzunehmen. Anschließend wird die Rückfahrt nach Umag angetreten. Abendessen/Übernachtung in unsrer 4-Sterne-Anlage in Umag.

3. Tag Ausflug Novigrad – Trüffelfest in Livade                                                                                              Heute fahren wir mit unserer Reiseleitung nach Novigrad. Novigrad gefällt durch das Erscheinungsbild der Altstadt. Das Ortszentrum wird durch die Velica Ulica und deren Ende dem Veliki Trg gebildet. In der Velica Ulica finden sich kleinere Geschäfte und am Veliki Trg kann man von Cafés aus die mittelalterlichen Bauten und die Basilika Pelagia begutachten. In Livade, einem bekannten Trüffelzentrum in der Nähe von Motovun, besuchen wir das Trüffelfest. Hier haben Sie die Möglichkeit Ihr Mittagessen einzunehmen, sowie an einer kleinen Wein- und Trüffelverkostung teilzunehmen. (Aufpreis ca. € 16,- pro Person). Der Trüffel, eine außergewöhnliche Delikatesse, die schon vor 4000 Jahre den Gaumen mesopotamischer Herrscher reizte, gilt auch heute als eine der renommiertesten Zutaten internationaler Gastronomie. Königlicher Pilz mit intensivem Aroma war den griechischen und römischen Kaisern sehr bekannt und wurde am französischen Hof und dem österreichisch-ungarischen Adel serviert. Er ist sehr selten und wächst nur an wenigen Orten in Europa – in einigen Teilen Frankreichs und Italiens aber auch Istriens, wo er ein mildes Klima, geringe Temperaturunterschiede und roten Lehmboden bevorzugt. Anschließend fahren wir mit dem Bus zurück nach Umag. Unser Reiseleiter bringt Ihnen heute noch die Stadt, in der Sie bereits 3 Nächte verbracht haben, ein wenig näher. Die Stadt Umag hat eine interessante Geschichte: der römische Adel hat die Stadt entdeckt und sich dazu entschlossen, sie als Sommerresidenz zu erobern. Der Glanz, die Pracht und der Glamour jener Zeit glänzt heute noch durch die venezianischen Häuser des alten Stadtkerns – erhalten blieben Teile der Stadtmauer und Türme, aber auch Gebäude und Kirchen aus der Renaissance und dem Barock. Alternativ kann die Zeit bis zum Abendessen selbstständig für einen Spaziergang oder einen Bummel durch die Stadt genutzt werden. Abendessen/Übernachtung in unserer 4-Sterne-Anlage in Umag.

4. Tag Ausflug nach Pazin und Groznjan                                                                                                    Nach dem Frühstücksbuffet unternehmen wir einen Ausflug nach PazinIm Herzen der Region Istrien, nur ungefähr 30 km von Porec entfernt, liegt die romantische Kleinstadt Pazin. Nach dem Zweiten Weltkrieg wurde die Burg Montecuccoli zu einem Museum umgestaltet. Weitere Sehenswürdigkeiten sind die aus dem 13. Jahrhundert stammende Abtei des hl. Nikolai, das dort im 15. Jahrhundert erbaute Franziskanerkloster, das Rathaus und der Karstfluss Pazinčica, der unter dem Schloss, das einst den Grafen von Montecuccoli gehörte, in einem Schluckloch verschwindet. Dies alles und noch viel mehr sehen Sie bei der Stadtbesichtigung mit unserem Reiseführer. Im Anschluss bleibt noch ein bisschen Zeit um auf eigene Faust den Ort zu erkunden. Am Nachmittag geht es in Begleitung unserer Reiseleitung entspannt weiter nach Groznjan. Die Stadt Groznjan hat eine sehr lange Geschichte, die bis ins Mittelalter zurückreicht. Starke Wände, die die Stadt ummauern, großes Steintor und hohe Häuser, die eng nebeneinander gebaut wurden, schaffen eine magische Atmosphäre, die sich durch die Jahrhunderte kaum geändert hat. Bei der Stadtführung wird das Künstlerdorf, welches bekannt ist durch seine Erscheinung, erkundet. – Istrien wie es einst war. Die katholischen Pfarrkirchen welche im Barockstil errichtet wurden, das Kastell, sowie das alte Kornhaus und die unzähligen Galerien übermitteln ein besonderes Flair. Rückfahrt zu unserem 4-Sterne-Hotel. Abendessen und Übernachtung.

5. Tag Tarvis – Heimreise                                                                                                                                       Am Morgen treten wir die Heimreise an. Gegen Mittag bietet sich Ihnen in Tarvis die Gelegenheit über den italienischen Markt zu bummeln und sich mit einem Mittagessen für die Weiterfahrt zu stärken. Der Tarviser Markt wurde schon in den 1950er-Jahren, als es in Österreich noch Warenmangel gab, von unzähligen Kärntnern besucht. Der „Fetzenmarkt“ in Untertarvis zog täglich tausende Einkaufstouristen an, vor allem Österreicher und Slowenen. In den 1990er-Jahren kamen Ungarn, Slowaken, Tschechen und Polen hierher zum Einkauf. Anschließend erfolgt die Weiterfahrt vorbei an Triest über Villach – Tauernautobahn – Salzburg nach Straubing.

Leistungen:

  • Fahrt im Luxusreisebus mit Bordküche, WC und Klimaanlage
  • 4x Übernachtung/Halbpension mit Frühstücksbuffet in einer 4-Sterne-Anlage (direkt am Meer, ca. 1km von Umag entfernt)
  • Stadtführungen mit ortskundiger Reiseleitung in Rovinj – Pazin – Groznjan – Novigrad –   Umag
  • Wellnessangebot im Hotel gegen Aufpreis

Programmänderungen vorbehalten!